BALFLARE - Downpour

Artikel-Bild
VÖ: 20.05.2016
Bandinfo: BALFLARE
Genre: Power Metal
Label: Fastball Music
Lineup  |  Trackliste

Im Bereich des symphonischen Metals mischen jetzt immer mehr asiatische Bands mit. Und wenn man da an Namen wie BARQUE OF DANTE, GALNERYUS oder auch MASTERPIECE denkt, dann wird auch immer deutlicher, dass die Bands in diesem Genre bezüglich der Konkurrenz aus dem Ausland mächtig aufgeholt haben. Nach dem doch recht gut aufgenommenen Vorgänger „Sleeping Hollow“ schicken sich BALFLARE nun an, den in der Heimat erspielten guten Ruf zu festigen und auch in Europa in höhere Sphären des Erfolges vorzustoßen. Der größte Kritikpunkt war bei fast allen asiatischen Symphonic Metal-Bands immer der sehr schräge, nervend hohe Gesang, der den Hörgenuss der Musik trübte. Den Fehler machen diese Herren nicht, denn die tolle Stimme von Eijin Kawazoe passt diesmal perfekt zur Musik.

Auf „Downpour“ fahren BALFLARE einen Bombast auf, der von fetten Chören, zuckersüßen Keyboards bis hin zu perfekt arrangierten Gitarrenarrangements und massiven Speed alles zu bieten hat. Es sind immer wieder Parallelen zu SONATA ARCTICA erkennbar, obwohl die Japaner, wie schon auf den vorangegangenen Alben, ihren ganz eigenen Charme haben. Besonders markant sind die schwindelerregenden Soli von Gitarrist Leo Yabumoto, der es aber auch jederzeit versteht, den Songs mit seinen Gitarrensounds eine Seele einzuhauchen. Abgerundet wird das sehr gute Gesamtbild auch optisch durch ein stimmungsvolles Cover-Artwork, das die durchaus professionelle Herangehensweise der Truppe aus Japan noch einmal unterstreicht. Für Olympisches Gold reicht es noch nicht, aber mit dieser Vorstellung ist ein TOP 10 Platz locker drin.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: manfred (28.03.2017)

WERBUNG: Hard
WERBUNG: Rockhouse Bar