PROTOTYPER - Wounds

Artikel-Bild
VÖ: 24.03.2017
Bandinfo: PROTOTYPER
Genre: Noise Rock
Label: Eigenproduktion
Lineup  |  Trackliste

Seit 2010 oder 2012, da kursieren unterschiedliche Meinungen, gibt es die (u.a.) aus Wien (der schönsten Stadt der Welt) stammenden PROTOTYPER. Erfreulich unangepasst und dabei aber nicht aufdringlich schreddern sie ihren Stoner Rock mit noisigen (tolles Wort) Einflüssen. Nach „Cities“ (2014) folgte jetzt im März 2017 das neue Album „Wounds“.

„Impetus“ eröffnet das Album mit einer perfekten Konstruktion der Musik um die großartige Stimme von Martin. Besonderer Fokus dabei auf der genialen Arbeit an den Drums. Der Track lässt sich live perfekt erleben, schon beim Anhören im Wohnzimmer kann man nicht ruhig sitzen bleiben. Der Groove fährt einem unter die Haut und die Füße tappen im Takt mit.

„Dog Days“ ist ein bisschen schroffer, die Riffs bohren sich unerbittlich ins Gehör. Die rauen Kanten von denen da gesungen wird, kann man förmlich spüren. Lang dauert es nicht, bis man mit singen kann.

„Wounds“ ist was ganz Eigenes. Ziemlich experimentell, musikalisch spannend. Ich bin heute ein wenig Drums-verliebt, aber hallo, wer kann es mir hier verübeln? Viel weniger Mitsing-Potential als bei „Dog Days“, dafür kriecht „Wounds“ in eine kuschelige Ecke im Gehirn und beißt sich dort fest. Den Song kriegt man so schnell nicht mehr raus.

„Undertow“ hat Soundtrackpotential. In Musik transformierter Katzenjammer, ein Song für verkaterte Sonntage, rotweingeschwängerte Sommerabende, Tequila-und-Sonnenuntergang-Momente am Strand… ihr wisst was ich meine. Die Kategorie von Song. Gitarrenmäßige Offenbarung, hammergeile Drums und dazu kratzig-weiche Vocals. Geil einfach.

„Be Afraid“ ist ein würdiger Abschluss. Afraid bin ich nur davor, dass das der letzte Song ist. Hier kann man wieder schnell mitsingen, was ich auch mache. Props für die Lyrics, musikalisch gibt es nach den Tracks zuvor nichts mehr hinzuzufügen. Ich bin schwer begeistert - das Einzige was zu tun bleibt, ist zu googlen, wann der nächste Auftritt der werten PROTOTYPER ist. Und tada, am 11. August ist es soweit: Im Viper Room in Wien, gemeinsam mit PRONG und NO MACHINE. Sehr gut. And now…. *repeat*



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: Lee (04.07.2017)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: MADHOUSE
ANZEIGE