REMEDY - Cool

Artikel-Bild
VÖ: 30.08.2017
Bandinfo: REMEDY
Genre: Punk
Label: Laserlife Records
Hören & Kaufen: Webshop
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

Beinahe drei Jahre ist es her, dass die Graz-Wiener Punk-Achse von REMEDY ihr letztes, nicht unbegeistert aufgenommenes Album "Remedy" veröffentlicht hat. Schon damals waren die Eckpunkte recht klar, eine knackige Mischung aus 80er Post-Punk und 90er Noise/Grunge rund um die Vorbilder DINOSAUR JR. und noisige THERAPY? ("Plumpe Theatralik" sei hier exemplarisch genannt). Die Gegend ungefähr. Lustigerweise erinnern mich Spurenelemente im Sound auch immer wieder an die prä-elektrischen DIE ÄRZTE.

"Cool", oder "cool" je nachdem wo man grad nachschaut, liegt jetzt nicht ewig weit weg vom Debütalbum. Aber das muss es auch nicht, was damals, 2014, gut war, funktioniert auch bei der zweiten Volllänge ausgezeichnet. Ein wunderschön analoges Soundbild trägt die gelungene Mixtur aus Melodien und krachigem Post-Punk. Georgs Gesang, wie schon dereinst beim Debüt bemerkt, liegt noch immer sympathisch knapp neben der Spur und leidet richtig schön mit den Songs mit. 

REMEDY nehmen das beste aus den frühen 90ern und transportieren es erneut erfolgreich in die Jetztzeit. Die Noisemaschine läuft derzeit durchaus wieder ganz gut, wie mir glaubhaft vermittelt wurde, da sollte auch für REMEDY etwas dabei sein.

Kritische Musik mit Herz und Hirn. In Zeiten von alternativen Fakten, Fake News, Echokammern und Filterblasen sind Veröffentlichungen wie diese nicht nur musikalisch wichtig. Mitdenken, mitfühlen, mithöhren. Auch mit ihrem Zweitling "Cool" reüssieren REMEDY wieder und es gilt erneut:

Unterstützt den Untergrund!
Ich bin kurz weg, mein Holzfällerhemd suchen.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Christian Wiederwald (28.08.2017)

WERBUNG: MIDRIFF: Decicions
WERBUNG: Rockhouse Bar