INGLORIOUS - II

Artikel-Bild
VÖ: 12.05.2017
Bandinfo: INGLORIOUS
Genre: Hard Rock
Label: Frontiers Records
Lineup  |  Trackliste

Erst letztes Jahr haben INGLORIOUS ein fulminantes Debut vorgelegt (hier gehts zum betreffenden Review), das die Liebe der Musiker zur klassischen Rockschiene widerspiegelt und mit bluesiger Rockpower und der Stimmgewalt von Nathan James absolut zu glänzen vermochte. Nun ist das Fünfergespann wieder da und bestätigt mit „II“, dass INGLORIOUS alles andere als eine Zufalls-Eintagsfliege ist. 

INGLORIOUS sind sowohl ihrem Stil als auch der Machart ihres Albums treu geblieben. Strotzt ihr Sound nur so vom unvergesslichen Spirit alter Rockgrößen, aufgemöbelt durch den frischen, treibenden Flow des Sounds und der Bluesrock-Powerröhre von Sänger Nathan James, wurde beim Erschaffen und Schaffen der Scheibe „II“ so neben dem Songwriting wie auch schon beim ersten Album bei der Produktion selbst Hand angelegt. Dass das Quintett als Band funktioniert, beweisen sie durch dieses durchgehend starke Album nun schon zum zweiten Mal. Denn hier wird man mit nicht mehr und nicht weniger als zwölf Tracks von großem frischen Classic Rock bedient, ohne dass die Scheibe an irgendeiner Ecke schwächelt. Von schweren Rock-Brechern über groovige, treibende Ohrwurm-Songs mit hohem Hook-Faktor bis hin zur gemächlicheren oder obligaten baladesquen Ausführung wird hier wieder der ganze Blumenstrauß des Classic Rock gebunden und präsentiert. Die Schiene ist klar, es wird nicht herumexperimentiert und der Hörer bekommt genau das serviert, was das Album verspricht. Das System funktioniert und die Band auch. Warum also etwas an diesem Erfolgsrezept ändern? 

INGLORIOUS haben schon mit ihrem gleichnamigen Debut auf sich aufmerksam gemacht und beweisen nun mit „II“, dass sie mit festen Beinen auf dem Classic Rock/Hard Rock-Boden stehen und ihren Platz nicht mehr so schnell zu räumen bereit sind. Gut so, denn hier hat man es mit einer Klasse-Band mit hohem Wiedererkennungsfaktor zu tun, die vor allem eines verspricht: Große Hörfreude und Spaß beim Wieder-aufleben-lassen der eigenen Nostalgie, nur frischer, kraftvoller, bluesiger, grooviger. Da fühlt man sich wieder jung! (Und wer noch nicht ganz überzeugt ist, ein persönlicher Tipp: Live rocken die sympathischen Jungs alles weg!)





Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Lisi Ruetz (04.08.2017)

WERBUNG: Hard
WERBUNG: Escape Metalcorner