42 DECIBEL - Overloaded

Artikel-Bild
VÖ: 23.06.2017
Bandinfo: 42 DECIBEL
Genre: Hard Rock
Label: SPV / Steamhammer
Lineup  |  Trackliste

Dass Rockgötter nicht unsterblich sind, wird vor allem in den letzten Jahren immer öfter schmerzhaft bewusst. Legenden, die im Laufe ihrer Karriere Legionen von Fans begeistert haben, beginnen in ihrer Performance zu schwächeln, beenden altersbedingt ihre Karriere oder scheiden gar ganz aus dem Leben. Zum Glück gibt es Gruppen wie 42 DECIBEL, die sich der klassischen Spielarten des Hard Rock annehmen.

Einen Innovationspreis werden 42 DECIBEL mit ihrem neuesten Album „Overloaded“ mit Sicherheit nicht gewinnen, was aber sicherlich kein Mangel ist, wird doch sogar AC/DC, den gottgleichen Vorbildern der Gruppe, regelmäßig das Selbstplagiat vorgeworfen. 42 DECIBEL auf eine bloße Kopie der größten australischen Rockband zu reduzieren, wird den Argentiniern, die sich stilistisch gegenüber dem Vorgänger deutlich weiterentwickelt haben, nicht gerecht. So dominiert im eröffnenden „Whiskey Joint“ eine Slide-Gitarre, die Erinnerungen an Pete Wells und die andere berühmte Rockband von Down Under weckt. In „Dangerous Mess“ regiert riffbasierter Hard Rock Young’scher Spielart, der Lust auf mehr macht. Kleine Mängel im Songwriting machen 42 DECIBEL mit immenser Spielfreude und einem angenehm rauen Klangbild wett. Der Produktion könnte man das etwas dumpfe und sehr dreckige Klangbild vorwerfen, meiner Meinung nach passt dieses jedoch ausgesprochen gut zur Musik und setzt die energetische Performance der Musiker gekonnt in Szene.

Ein neuer Klassiker des Genres wird „Overloaded“ wohl nicht werden, Rockfans finden hier jedoch zehn durchwegs gute Gründe, warum man sich das Album kaufen sollte. Wer sich an den alten Klassikern sattgehört hat und nach neuem Material dürstet, findet bei 42 DECIBEL eine willkommene Abwechslung.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Michael Walzl (24.08.2017)

WERBUNG: MIDRIFF: Decicions
WERBUNG: Rockhouse Bar