EDEN'S CURSE - Eden's Curse - Revisited

Artikel-Bild
VÖ: 25.08.2017
Bandinfo: EDEN'S CURSE
Genre: Melodic Metal
Label: AFM Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

Das Sommerloch hat voll zugeschlagen! Livealben, Best Of's und Re-Releases an allen Ecken – da können natürlich auch EDEN'S CURSE nicht hintan stehen und haben kurzerhand ihr selbstbetiteltes Debüt mit dem aktuellen Sänger neu aufgenommen, um es ein weiteres Mal auf den Markt zu werfen. Dass dies fast auf den Tag genau zehn Jahre nach Erscheinen des Debüts geschieht, ist durchaus beachtenswert – wenngleich der Entschluss der Neuaufnahme des Erstlings „Eden's Curse“ keinen Schnellschuss darstellt, sondern bereits im Zuge der Veröffentlichung des letzten Studioalbums „Cardinal“ geboren wurde.

Ursprünglich als reines Studio-Projekt gegründet, trafen sich laut Anekdoten die einzelnen Bandmitglieder teils erst bei den Aufnahmen der Promofotos zum Album das erste Mal persönlich. Umso überraschender war es, dass sich das Projekt zu einer vollwertigen Band mauserte und nun, zehn Jahre und einige Lineup-Wechsel später, bereits auf eine umfassende Diskografie aus fünf Studioalben zurückblicken kann. Die Initialzündung, die dies alles ermöglichte, liegt nun als Neuaufnahme vor uns, da bereits viele Fans an die Band herangetreten waren und um neue Versionen der bekannten Titel baten. Sie wollten es, und sie bekommen es auch!

Aber, um ehrlich zu sein – bis auf die einen kleinen Tick rauere Produktion und einige kaum ins Gewicht fallende Details, bleibt die Neuaufnahme trotz anderer Musiker, und vor allem unterschiedlichem Sänger (seit 2013 versieht Nikola Mijic seinen Dienst am Mikro) sehr nahe an der Urversion. Da die gesanglichen Unterschiede zwischen Mijic und seinem Vorgänger Michael Eden nur marginal sind, gerät die Neuaufnahme „Eden's Curse – Revisited“ eher zum simplen Nachspielen, denn zu einer echten Neuinterpretation des Debütalbums. Das spricht zwar, vor allem soundtechnisch, für das 2007 veröffentlichte Album, doch ist andererseits auch schade, da es Potenzial für ein wenig frischen Wind verschenkt. Eine Bewertung ist daher obsolet, und sollte hier nicht erfolgen.

Interessanter als die CD, könnte sich eventuell die Bonus-Disk in Form einer DVD erweisen, welche den kompletten Gig in Glasgow aus dem Jahr 2014 enthält – jenes Konzert, bei dem das Live-Album „Live With The Curse“ mitgeschnitten wurde. Leider wurde uns das bewegte Bild nicht zur Rezension zur Verfügung gestellt, somit kann über die visuelle Qualität an dieser Stelle keine Auskunft gegeben werden, jedoch wurde bereits die Audioaufnahme äußerst wohlwollend aufgenommen.

Ob für Leute, die das Debüt bereits besitzen, die DVD als Kaufanreiz ausreicht, das wird sich zeigen. Als Freund qualitativ hochwertiger melodischer Klänge, der EDEN'S CURSE vielleicht bis dato noch kein Ohr geliehen hat, kann man bei „Eden's Curse – Revisited“ aber bedenkenlos zugreifen und wird bestimmt nicht enttäuscht werden.



Ohne Bewertung
Autor: Anthalerero (25.08.2017)

WERBUNG: Hard
WERBUNG: Rockhouse Bar