TOXIK - Breaking Class

Artikel-Bild
VÖ: 04.08.2017
Bandinfo: TOXIK
Genre: Thrash Metal
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Es hat sich ja schon bereits so manche Kultband der 1980er für ihr Comeback mit neuem Studiomaterial ordentlich Zeit gelassen. Bei SANCTUARY waren es 24 Jahre, bei POWERMAD 26, WATCHTOWER haben sich noch ein Jahr länger Zeit gelassen, und nun setzen TOXIK mit rekordverdächtigen 28 Jahren die Latte noch eine Spur höher. In dieser Zeitspanne könnte so mancher jugendliche Fan von einst mittlerweile sogar zum Großvater beziehungsweise zur Großmutter gereift sein. 

Schlussendlich haben es nur drei Songs auf die aktuelle „Breaking Class“ EP geschafft, weshalb man sich vorläufig mit knapp 13 Minuten an neuem Material zufrieden geben muss. Neben dem Ausnahmegitarristen JOSH CHRISTIAN ist von den früheren Besetzungen nur mehr CHARLIE SABIN, Sänger des zweiten Albums „Think This“, noch mit dabei. Dieser klingt zwar nicht mehr ganz so schrill wie früher, aber ansonsten hat sich stilistisch an ihrem progressiven Speed/Thrash Metal nicht sonderlich viel geändert. Vor allem die herausragende Gitarrenarbeit schafft es immer wieder interessante Akzente zu setzen, besonders auffällig bei „Psyop“, dem wohl stärksten der drei neuen Songs.

So weit man es anhand dieser kurzen EP beurteilen kann, sind TOXIK heute nicht mehr ganz so manisch wie noch auf ihrem Debüt „World Circus“, und die schräge Progressivität ihres Zweitwerks „Think This“ wurde etwas zurückgenommen, aber dennoch macht das neue Material richtig Lust auf einen kompletten Longplayer der New Yorker.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: bender (31.08.2017)

WERBUNG: Hard
WERBUNG: Bush live in Wien