MONSTER MAGNET - Spine Of God / Tab

Artikel-Bild
VÖ: 01.09.2017
Bandinfo: MONSTER MAGNET
Genre: Space Rock
Label: Napalm Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Bevor MONSTER MAGNET Ende des Jahres vermutlich ein neues Studioalbum vorlegen werden, gibt es zunächst eine Wiederveröffentlichung ihres Debüts sowie der „Tab“ EP. Die beiden ursprünglich 1991 erschienenen Scheiben wurden von SPV bereits 2006 neu aufgelegt, und erfahren nun also einen erneuten Re-Release.

Auf „Spine Of God“ waren MONSTER MAGNET mit ihrem von HAWKWIND beeinflussten psychedelischen Space/Stoner Rock noch näher an Gruppen wie den frühen MUDHONEY oder SOUNDGARDEN dran, und damit doch recht weit vom geradlinigen Rocksound den sie ab „Powertrip“ kultiviert haben entfernt. Hier bekommt man die Band noch in ihrer ungeschliffensten Form präsentiert, es wabbert, rauscht und zischt an allen Ecken und Enden, und dazwischen findet man mit dem treibenden „Medicine“ , der kaputten Akustiknummer „Zodiac Lung“, sowie dem spacigen Abschluss „Ozium“ gar einige ihrer besten Songs überhaupt. Ihre damalige Selbstbezeichnung „It`s A Satanic Drug Thing…You Wouldn`t Understand“ hat die Musik eigentlich recht gut beschrieben, vor allem im Bezug zur ebenfalls neu aufgelegten „Tab EP“, dem wohl unzugänglichsten MONSTER MAGNET Output. Dessen Kernstück ist der über 30 Minuten lange Titelsong, der gefühlt endlos und ohne jegliches Ziel mit der Zeit einen meditativen Rausch erzeugt, sofern man davor nicht schon enerviert ausgeschalten hat. Die beiden anderen Nummern sind dann zwar eine Spur zugänglicher, aber definitiv auch keine leichte Kost.

Ob es diese Wieder-Wiederveröffentlichung wirklich gebraucht hat, bleibt auch hier wie so oft fraglich. Langjährige Fans werden die Scheiben ohnehin schon in ihrem Besitz haben, die beiden Bonussongs (ohnehin nur ein Livemitschnitt sowie eine Demoversion) waren beim letzten Re-Release auch schon mit dabei, und für Neueinsteiger scheinen die folgenden MONSTER MAGNET Alben allesamt geeigneter. 



Ohne Bewertung
Autor: bender (07.09.2017)

WERBUNG: Hard
WERBUNG: The Adicts - And It Was So!