IN EXTREMO - 40 Wahre Lieder

Artikel-Bild
VÖ: 15.09.2017
Bandinfo: IN EXTREMO
Genre: Mittelalter Metal
Label: Vertigo
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

„Oh nein, nicht schon wieder ein BestOf!“ Im allgemeinen Live-BestOf-Re-Release-Wahn ist dieser händeringende Ausruf nur zu verständlich, so ging ein Seufzen über die Lippen des Rezensenten, als „40 Wahre Lieder“ von IN EXTREMO unter obig erwähntem Banner in der Redaktion eintrudelte. Zugegeben, die Mittelalter-Haudegen haben im Vorjahr mit „Quid Pro Quo“ ein verdammt starkes Album rausgehauen und auch das ein halbes Jahr darauf folgende Liverund kann sich sehen lassen. Und nun, im Folgejahr, noch ein Best Of – braucht man das wirklich? Gesunde Skepsis ist ja immer gut, doch...

… ein Blick auf die Trackliste, und die Tatsache dass gleich fünf Silberlinge in teils digitaler und teils phsyischer Form vor dem Rezensenten liegen, lässt die Sache gleich in einem anderen Licht erscheinen. IN EXTREMO haben sich, entgegen aller Befürchtungen, für „40 Wahre Lieder“ absolut nicht lumpen lassen und ein umfangreiches Package zusammengestellt, das der Bezeichnung „BestOf“ vollauf gerecht wird. Als die Veteranen des Mittelalter-Rocks 2015 ihr 20-jähriges Jubiläum feierten, begingen sie diese Festivität mit einem dreitägigen Konzertmarathon, der eine kuschlige Schifffahrt und zwei riesige Live-Shows auf der Loreley-Freilichtbühne umfasste. Die pompösesten IN EXTREMO-Auftritte die man bis dato gesehen hatte – und man hat sie auf Film gebannt. Nun gibt es dieses Erlebnis auch für Zuhause, in Form jener vorliegenden Zusammenstellung, die wahrhaft die Essenz von IN EXTREMO kolportiert.

Vor den beiden spektakulären Live-Shows, die jeweils zehn Jahre Bandgeschichte auf mitreißende Weise auf einen Abend komprimieren, kann man nur den Hut ziehen. Dass IN EXTREMO eine Größe auf dem Live-Sektor sind, das weiß man, und dieses audiovisuelle Dokument untermauert diese Position nachhaltig. Als Zuckerl für die Fans gibt es auf DVD Nummer Drei auch noch das bis dato unveröffentlichte Schiffs-Konzert, das den Auftakt zu den beiden großen Live-Shows bildete, sowie die im WDR "Rockpalast" ausgestrahlte Dokumentation, die einen Einblick gibt, wie es sieben Spielleute in nahezu unveränderter Bandkonstellation 20 Jahre miteinander aushalten konnten. Und es, dessen sind wir uns sicher, vermutlich noch weitere 20 Jahre miteinander aushalten werden, vielleicht mit ein paar Härchen weniger und ein paar Fältchen mehr, doch mit ungebrochener Freude und Hingabe an das was sie tun!

Neben der visuellen Macht, verkommt die Audio-Komponente des Packages fast zur Nebensache – wie der Titel schon sagt, „40 Wahre Lieder“ aus der langjährigen Geschichte von IN EXTREMO. Sorgfältig ausgewählt und ausnahmslos in den bereits vom Kollegen Mat gelobten Remastered-Versionen aus 2015 enthalten, kann hier sowohl der Fan die besten Momente der das Genre mitbegründenden Mittelalter-Rocker Revue passieren lassen, als diese Zusammenstellung auch bestens dafür geeignet sein sollte, jene anzufixen die IN EXTREMO möglicherweise noch nicht kennen (...sowas soll es tatsächlich geben, habe ich mir sagen lassen!).

Man mag zur aktuellen Live/BestOf/Re-Release-Schwemme stehen wie man will, sie als willkommene Gelegenheit loben, oder als Geldmacherei zum Teufel wünschen, doch es gibt immer einige Stücke, die es wirklich wert sind – und „40 Wahre Lieder“ gehört in genau diese Kategorie. Die Essenz aus 20 Jahren IN EXTREMO, verpackt in 2 CD's und 3 DVD's/2 BluRays – das sollte man keinesfalls versäumen...



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: Anthalerero (16.09.2017)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: TABOO
ANZEIGE