Alice Cooper - Dirty Diamonds

Artikel-Bild
VÖ: 04.07.2005
Bandinfo: ALICE COOPER
Genre: Hard Rock
Label: Spitfire Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

Hoppla, was haben wir denn hier? Längst verschollene ALICE COOPER Tapes aus den Siebzigern? Mitnichten! Bei "Dirty Diamonds" handelt es sich um das nagelneue Album des Schock Rockers - er scheint dabei nur gut dreissig Jahre Richtung Vergangenheit zu springen. Im positiven Sinn natürlich!

Back to the roots? Tatsächlich, so haben wir ALICE COOPER schon seit "School´s out", "Billion Dollar Babies" oder "Elected" nicht mehr gehört. Zur
Hölle mit all dem Bombast, zur Hölle mit Industrial Experimenten und zur Hölle mit bis ins kleinste Detail hochproduzierten Studioscheiben! Auf "Dirty Diamonds" regiert der gute alte, dreckige Rock´n´Roll. Nummern, wie "Woman Of Mass Distraction", "Perfect" oder der Titeltrack "Dirty Diamonds" sind künftige Pflichtnummern auf jedem AC-Konzert. Unverzichtbar ist auch das TITO & TARANTULA ähnliche "Zombie Dance" oder das kultige "The Saga Of Jesse Jane" (der Text!!). Ich hatte mir zwar fest vorgenommen, die abgedroschene Phrase "just killers, no fillers" nie wieder zu verwenden, doch - man möge mir vergeben - hier trifft sie zu.

Man hört, und sieht vor seinem geistigen Auge förmlich, wie ALICE COOPER vor Freude diabolisch grinst und nickt, denn er weiß: hier ist ihm das beste Album seit... ach, was - das löst unnötige Grundsatzdiskussionen aus! Sagen wir doch, wie es ist: "Dirty Diamonds" ist schlicht und einfach Musik gewordene Genialität!



Bewertung: 5.0 / 5.0
Autor: adl (29.06.2005)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Enslaved - Utgard
ANZEIGE