NIGHTWISH - Decades

Artikel-Bild
VÖ: 09.03.2018
Bandinfo: NIGHTWISH
Genre: Symphonic Metal
Label: Nuclear Blast Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Die Finnen von NIGHTWISH gelten sicherlich als eine der Institutionen im Symphonic Metal-Bereich, doch stellt sich mir bei jeder Band, ganz gleich wie groß der Name sein mag, die Frage, was für einen Sinn Best Of-Alben haben? "Decades" fasst von jedem NIGHTWISH-Album seit Anbeginn zwei bis drei Songs zusammen, wo am Ende eine Compilation bestehend aus 22 Songs rauskommt. Irgendwelche Specials, die dem geneigten Hardcore-Fan den Kauf erleichtern? Nein. Kein einziger Song, den man als Fan nicht schon besitzt. Jetzt könnte man argumentieren, dass ja alle Songs "remastered" sind, doch sind wir ehrlich... Den Unterschied merkt kein Schwein, zumal NIGHTWISH nie mit einem schlechten Sound ausgestattet waren.

Seit der Ära Floor Jansen haben NIGHTWISH inklusive "Decades" nun vier Platten veröffentlicht, darunter gerade mal EIN einziges Studioalbum, das nun auch bereits drei Jahre zurückliegt. Die zwei Liveplatten (inklusive DVD und Blu-Ray Release) innerhalb von drei Jahren erschließen sich mir hier am allerwenigsten. Man könnte also langsam den Eindruck gewinnen, dass die Finnen zu einer Marketingmaschine verkommen, dessen Ziel es ist, mit aller Macht Geld zu drucken. Als langjähriger Fan der Band kann ich derartige Releases nicht gutheißen, vor allem im Bezug auf die neue Best Of Scheibe "Decades". Wer außer kompletten Neueinsteigern profitiert von diesem Release? Niemand abgesehen von Label und Band. Hätte man diese Best Of-Scheibe wenigstens mit Extras versehen, die die Fans glücklich machen, dann würde ich dieses Fass nicht aufmachen, denn es gibt einige Bands, die bewiesen haben, dass man aus Best Of-Alben ein nettes Package schnüren kann. Doch hier rentiert sich der Kauf, abgesehen von einer komplettierten Sammlung, zu 0,0%. Keine Doku, die eben jene Dekaden in nett inszeniertem Bildmaterial fest hält. Keine Bonus Tracks, kein Garnichts. Hätte man wenigstens eine dritte CD hinzugefügt, auf der Floor Jansen ein paar der Klassiker neu interpretiert hätte, aber nein. In dieses Paket ist absolut KEINE Mühe geflossen und so sehe ich als Rezensent auch keine Chance, dieses Produkt mit einer positiven Bewertung zu supporten. Nehmen wir mit DELAIN eine Band aus demselben Kosmos: Mit "Interlude" wurde 2013 eine Compilation veröffentlicht, die die Wartezeit auf ein neues Album mehr als nur versüßt hat. Zwei neue Tracks, ein paar nette Coverversionen, ein alter Song neu interpretiert, Live-Versionen von bekanntem Material und dazu noch Videomaterial. Eine Band mit einer bedeutend kleineren Historie bietet mir also ein weitaus spannenderes Package als die wohl größte Symphonic Metal-Band der letzten 20 Jahre. Grandios.



Ohne Bewertung
Autor: Sonata (07.03.2018)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: MADBALL - For the Cause
ANZEIGE