NATIONAL SUICIDE - Massacre Elite

Artikel-Bild
VÖ: 22.09.2017
Bandinfo: NATIONAL SUICIDE
Genre: Thrash Metal
Label: Scarlet Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Die neue aufkommende Thrash Härte aus Italien ziehen durch die Festivals Europas und verursachen ein tobendes Chaos. Das Quintett, NATIONAL SUICIDE, lassen Thrash Metaller die alten Zeiten der wilden 80er aufleben. Seit 13 Jahren besteht die Band und sie brachten 2017 ihr drittes Album „Massacre Elite“ heraus. Nach einigen Auftritten in Spanien (Keep It Thrash, Metal Cova), Deutschland (Thrash Assault), Italien (Rock Hard Festival, Play It Loud) knallt die Band ihre neue Platte „Massacre Elite“ mit höllischer Geschwindigkeit in die Gesichter der Speed Junkies der Metal-Szene. In der Liste der besten Thrash Metal Alben des Jahres 2017 von metalstorm.net überholt die italienische Truppe Größen wie SEPULTURA, MUNICIPAL WASTE und ANNIHILATOR. Diese Fakten haben mein verfaultes Herz angesprochen.    

Das Erste, was heraussticht sind die Vocals von Stefano Mini (Vocals). Mit seiner Stimme rotzt Stefano hohe Töne mit aggressivem Druck heraus. Alte Hasen des Thrash Metals können möglicherweise Parallelen zu Bobby Blitz von OVERKILL erkennen.  Der Sound von Stefanos Gesang ist stark von amerikanischen Thrash Metal Bands geprägt. Ein markanter Unterschied zu moderneren Bands der heutigen Szene.

Das Gitarrenduett, bestehend aus Daniele Valle (Gitarre) und Tiziano „Tiz“ Campagna (Gitarre), haben ein gutes Gleichgewicht zwischen rohen Riffs und technisch versierten Solos gefunden. Ein hektischer Schlagabtausch in den Solo-Parts, zwischen den beiden Gitarristen, sorgt für eine ausgezeichnete Dynamik. Beim Zuhören der geballten Energie fällt eine Zurückhaltung des Luftgitarrenspielens schwer. Besonders als Österreicher kann man sich geehrt fühlen, dass das Quintett vom europäischen Nachbarland eine Hommage an das klassische Werk von WOLFGANG AMADEUS MOZART, „Türkischer Marsch“, im Solo eingebaut haben.

Im Unterschied zu ihren vorigen Alben „The Old Family Is Still Alive“ und „Anotheround“ gewinnt Ivan „Saxon“ Andreolli (Bass) an mehr Bedeutung. Nicht nur vom Abmischen von „Massacre Elite“ , sondern  am Anfang der punkigen Nummer „Pisshead“ fetzt der Bassist, der nur vom Ema Revello (Drums) begleitet wird, eine knackige Bassline hin. Das Schlagzeug wendet, wie jede herkömmliche Thrash Metal Band, den klassischen Off-Beat an. Old but Gold. Aber trotzdem schafft Ema Revello (Drums) den Rest der Truppe mit abwechslungsreichen Fill-Ins bestmöglich zu unterstützen um die Speed Junkies bei Laune zu halten.

NATIONAL SUICIDE ist eine Truppe der alten Schule die eine solide Arbeit im Bereich Thrash Metal liefern. Die Band erfindet nichts Neues, sie brillieren jedoch mit ihrer Energie und kleinen innovativen Feinheiten, die man beim näheren Zuhören wertschätzt. Ihr Stil schließt an einige Bands, wie OVERKILL oder SEPULTURA an und mischen es mit etwas Neuem wie HAVOK oder HARLOTT. Somit kann das italienische Quintett junge und alte Thrash Metaller begeistern. Eine Kombination die ihn zu internationalen Erfolg verhelfen kann.  

 



Bewertung: 5.0 / 5.0
Autor: Julian Dürnberger (09.03.2018)

WERBUNG: Hard
WERBUNG: MADBALL - For the Cause