Deep Purple - The Platinum Collection

Artikel-Bild
VÖ: 28.03.2005
Bandinfo: DEEP PURPLE
Genre: Hard Rock
Label: EMI Music
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Siebzehn reguläre Studioalben haben DEEP PURPLE in Ihrer 37-jährigen Bandgeschichte herausgebracht. Mindestens dreimal soviele Best Of-Compilations türmen sich in den Regalen der Fachhändler, sodaß man sich ernsthaft fragen muß: braucht die Welt tatsächlich noch eine weitere Zusammenstellung der wichtigsten Nummern der Briten? Antwort: ja, vorausgesetzt, sie ist gut gemacht! Denn es soll ja immer wieder neue, vorwiegend junge Fans geben, die sich ein Bild von einer der legendärsten Hard Rock Bands dieses Planeten machen wollen.

Das 3-CD-Set "The Platinum Collection" bietet einen sehr guten Überblick über die erste Hälfte der Schaffensperiode von DEEP PURPLE. Mit "Emmaretta" und "Coronarias Redig" wurden sogar zwei rare Single B-Seiten ausgegraben, die man nicht alle Tage zu hören bekommt. Zudem wurde auf dieser Zusammenstellung (wie auf einigen anderen auch) sehr schön auf die wahre Stärke dieser Band Rücksicht genommen: die Live Auftritte. Leider wird auf die zweite Hälfte des Schaffens der Briten nur sehr perifär eingegangen. Die letzten drei Alben sind mit mageren vier Nummern vertreten (eine davon live), während die drei Alben "House Of Blue Light" (1987), "Slaves And Masters" (1990) und "The Battle Rages On" (1993) einmal mehr sträflich vernachlässigt wurden. Das sehr schön und informativ gestaltete Booklett macht diese Schlappe nur zum Teil wett.

Unterm Strich eine sehr gute Zusammenstellung die das Schaffen von DEEP PURPLE bis zum "Come Taste The Band"-Album beleuchtet. Das Warten auf eine wirklich KOMPLETTE Sammlung der wichtigsten Stationen von DEEP PURPLE geht aber weiter.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: adl (21.04.2005)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE