SEAX - Speed Metal Mania

Artikel-Bild
VÖ: 28.09.2016
Bandinfo: SEAX
Genre: Speed Metal
Label: EBM Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Jemand, dem SEAX weniger geläufig sind, wird sich beim ersten Anhören denken: „Hmm… gab's das nicht schon tausendmal?“ Und ja – „Speed Metal Mania“ beginnt und man denkt sofort an SKULLFIST, ENFORCER und Konsorten. Doch der dann einsetzende Gesang widerstrebt sich so ganz dem, was man erwartet. Statt glattgebügeltem Clean-Singsang drückt sich einem eine rotzige excitereske Punkstimme entgegen. Die zweite Überraschung tritt ab dem dritten Song „Leather And Spikes“ ein, ab dem sich der Stil von reinem Speed Metal in Hardcore-punkigen Crossover-Speed ändert. Mitt-Achtziger-WARFARE-Style dominiert jetzt und das können die Jungs – schon zur Genüge bewiesen auf den letzten beiden Alben.

Aber zurück zu den ersten beiden Songs: Wem SEAX (Ein „Seax“ ist übrigens ein altangelsächsisches Prestigeschwert) schon ein Begriff ist, der weiß über deren ranzig-punkigen Stil Bescheid, weshalb mich der kleine Ausflug in die schon leicht ausgelutschte Melo-Speed-Welt etwas verunsicherte. Klar – Bands wie ENFORCER kommen gut an im Metal-Mainstream und der Erfolg gibt ihnen sicher Recht; wie wahrscheinlich ist es allerdings, auf der gleichen Schiene Erfolg zu haben, die schon hunderte von Bands vorher befahren haben? Ich war, um ehrlich zu sein, sogar froh, als es ab dem dritten Song wieder zurück zu SEAX-Ursprüngen ging. Im Großen und Ganzen bleiben sie also auch bei „Speed Metal Mania“ wieder ihrem Kompromisslos-Auf-Die-Fresse-Stil treu. Weniger auf geschicktes Riffing bedacht, als auf die Komposition im Ganzen gesehen, schreddern sie sich von Song zu Song.

Letztlich gibt es in dieser Sparte sicher nicht mehr viel zu entdecken – daher vielleicht die kurze Melo-Speed-Reise –, ist aber im Fall SEAX auch nicht wirklich nötig. AC/DC nimmt es auch niemand übel, dass sie seit 40 Jahren gleich klingen; also sollen auch SEAX gerne bis zur Rente so weiter machen dürfen – warum etwas verändern, das funktioniert?



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Florian Fait (27.05.2018)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape Metalcorner
ANZEIGE