BULLETS AND OCTANE - Waking Up Dead

Artikel-Bild
VÖ: 25.05.2018
Bandinfo: BULLETS AND OCTANE
Genre: Hard Rock
Label: Cargo Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

BULLETS AND OCTANE - Phew! Klingt von der Kombination her schon wie eine kick-ass-heiße Mischung.

Seit ihrem explosionsartigen Start (der Name scheint Programm zu sein) 2003 war das Quartett aus L.A. gut unterwegs. Zwei EPs und vier Alben wurden bis 2009 präsentiert, bis es dann ruhig um die Band wurde und sich in ihrem Curriculum Vitae eine größere Lücke bildete; erst 2016 preschten sie wieder auf die Bühnen und spielten Gigs mit SOCIAL DISTORTION, FOGHAT und EAGLES OF DEATH METAL. 2018 gab es dann auch endlich wieder ein neues Album, "Waking Up Dead", und dieser Longplayer klingt genauso rotzig und aufmüpfig wie die Jungs aussehen. Punk Rock with Attitude! Gene Louis, Gründungsmitglied und Lead Vocalist, faucht sich überzeugend durch dreiunddreißig Minuten Vollgas. Die Tracks enthalten genügend Whoooaaa's und Hey! Hey! Hey!s und Backing Choräle/ Gegröle (im besten Sinne des Wortes), um die Punk Fans zu befriedigen und jede Menge melodische Sleaze Rock-Elemente, um den eingefleischten Rock'n Roller zum rhythmischen Kopfnicken zu bringen.

Laut Louis ist das jetzige Band Line-Up das beste, das er jemals hatte, und man merkt es. Die Rhythmusgruppe pickt perfekt aufeinander, die Gitarren klingen messerscharf, das Gesamtbild sprüht vor Energie. In den Tracks geht's im allgemeinen ums (Über)Leben im toughen Los Angeles ("Bad Motherfucker"), um die Unbesiegbarkeit, die man als Jugendlicher empfand ("When We Were Young") und um Frauen - natürlich! ("Murder Me Baby" und das großartige "Heart Attack").

"Waking Up Dead" macht richtig gute Laune und versetzt mit seinem Tempo einen wirklich guten Tritt in den Allerwertesten. Die Pause, sei sie nun freiwillig oder unfreiwillig gewesen, hat sich gelohnt und zu einem rund produzierten Album geführt. Nichts bahnbrechend neues, aber einen klasse Sommer-Soundtrack. Die Jungs sind derweil auf Tour in England und Schweden. Wollen wir hoffen, dass sie es schaffen, mit ihrem Gute-Laune-Rock auch in Europa eine Schneise zu schlagen.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Betti Stewart (20.06.2018)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrammstein kommen nach Wien
ANZEIGE