ICARUS WITCH - Good Bye Cruel World

Artikel-Bild
VÖ: 26.10.2018
Bandinfo: Icarus Witch
Genre: Hard Rock
Label: Cleopatra Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

ICARUS WITCH aus den vereinigten Staaten veröffentlichen mit "Goodbye Cruel World" mittlerweile ihr fünftes Studioalbum. Erstmals dabei sind der Drummer Jon Rice und Sänger Andrew D´Cagna, der (so viel mal vorweg) eine gute Leistung zeigt. Wer sie nicht kennt, die Herren von ICARUS WITCH, dem sei gesagt, dass sich die Band seit Jahren irgendwo zwischen traditionellem Hard Rock und klassischem Metal verorten lässt. Für Hard Rock sind die Riffs oft zu schwer und hart, für Metal gibt es doch vielleicht sogar zu viele klassische Rockelemente. Doch dies soll jetzt kein Qualitätskriterium sein. Denn ICARUS WITCH sparen sich großteils den Kitsch und Pathos, der bei beiden Subgenres vorkommen kann, und klingen dafür frisch und motiviert.

Der Titeltrack beginnt eher metallisch und gibt die Marschrichtung vor, während "Misfortune Teller" eine gelungene Symbiose aus melodischem Metal und erwachsenem Hard Rock ist. Viel vorwerfen kann man der Band auch in weiterer Folge nicht, wenngleich man zumindest bei "Silence Of The Siren" etwas zu cheesy wird. Zum Glück folgt nach diesem Track "Possessed By You", das im Midtempo komponiert wurde und eine gewisse Schwere mit sich bringt. Auch wenn es mal etwas ruhiger wird, beweisen ICARUS WITCH ihre Stärke. Nachzuhören gibt es dies beim ruhigen "Antivenom", das von einem stimmigen Duett zwischen Gastsängerin Katherine Blake und Andrew D´Cagna bestimmt wird. Bei "Until The Bitter End" kehrt man zurück zu den eigenen Wurzeln und entlässt den geneigten Hörer mit einem schönen Hard Rock-Song aus den Fängen der Hexe.

ICARUS WITCH fliegen definitiv nicht zu hoch, um abzustürzen. Vielleicht würde ihnen etwas mehr Wagemut guttun, um für noch mehr Wiedererkennungswert zu sorgen. Dies ist aber der einzige Kritikpunkt an diesem qualitativ guten, sehr unterhaltsamen Album. Wer melodischen US-Metal mit Hard Rock-Elementen mag, der ist hier goldrichtig.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: El Greco (15.02.2019)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: Area 53 Festival 2019
ANZEIGE