DEVICIOUS - Reflections

Artikel-Bild
VÖ: 01.03.2019
Bandinfo: DEVICIOUS
Genre: AOR
Label: Metalapolis Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Die deutsche Rockband DEVICIOUS war mit „Never Say Never“ 2018 eine der größten Überraschungen der internationalen Melodic-Rock-Szene. Nicht einmal ein Jahr später liegt mit „Reflections“ schon der Nachfolger auf dem Plattenteller (bzw. im Schacht). Das Debüt war mit einigen Schwierigkeiten verbunden, wie mir Mastermind Alex Frey in einem Interview verriet, auch waren die Songs schon fertig, ehe ein Sänger gefunden wurde. Diesmal konnte Alex seine Kompositionen direkt auf Mister Sanders zuschneiden und da präsentieren sich noch mehr die enormen Stärken von DEVICIOUS.

Das Ergebnis liegt nun vor: Melodic-Rock vom Feinsten, elf brillante Songs, die von vorne bis hinten überzeugen und sich sofort in den Gehörgängen festsetzen; und doch ist jeder Titel selbständig genug, dass man zwischendrin nicht das Gefühl hat, ihn schon mal gehört zu haben. Kein Filler stört den Fluss der wirklich ausgefeilten Songs, Abwechslung wird ganz groß geschrieben, Langweile kommt nie auf. Mehrere Faktoren sind für diese Brillanz ausschlaggebend: die ausdrucksstarke Stimme des aus Serbien stammenden Mister Sanders, eine perfekte Instrumentalfraktion, das ausgefeilte Songwriting, wo alles passt, ein Gefühl für eingängige Refrains, dazu außergewöhnliche Riffs und Hooklines und die perfekte Produktion (von Aley Frey himself), ohne zu glattgebügelt oder gar banal zu klingen.

Die Palette reicht von lupenreinen Melodic Hardrockern wie „ Long Way Home“ „Understand“, Up-Tempo Songs wie "Saturday Night“, Keyboardbetonten AOR-Perlen wie „Never Let You Go“ (Duett mit Åge Sten Nilsen - AMMUNITION, WIG WAM), „Hungarian Girl“, „Desire“,  Songs mit hymnischen Charakter wie „We‘re Dying“, „Feel The Heat“, Rocker mit Metalanleihen („Run Together“) und eine interessante Halbballade: „Manhattan Memories“. Vorsicht: Es besteht Suchtgefahr! Daher, liebe Freunde des gepflegten melodischen Rock, kauft das Album, besucht die Konzerte und macht DEVICIOUS reich und glücklich, auf dass sie weiter solch wunderbare Musik machen!
 



Bewertung: 5.0 / 5.0
Autor: Wolfgang Kelz (27.02.2019)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: SLAYER - The Repentless Killogy
ANZEIGE