ULTRA SILVAM - The Spearwound Salvation

Artikel-Bild
VÖ: 08.03.2019
Bandinfo: ULTRA SILVAM
Genre: Black Metal
Label: Shadow Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Schwermetallische Standpauken - Teil I
(...aus dem Ausbildungscamp für schwarzmetallische Rabauken)

Gefreiter ULTRA SILVAM - antreten! Sie glauben wohl, Sie können einem überbezahlten Unteroffizier wie mir in den Lauf urinieren? Sie können froh sein, dass Sie erst seit 2015 im Camp sind und dass "The Spearwound Salvation" Ihre erste Offensive ist. Anderenfalls würde ich Sie wahrscheinlich zum Pförtner degradieren oder besser gleich in die NICKELBACK-Kompanie versetzen lassen!

Schauen Sie sich mal Ihre Frontpappe an - das soll ein Cover sein? Fledermausflügel auf schwarzem Grund? Sie haben wohl zu viele Comics gelesen?! Solche Motive hatten schon das WATAIN-Korps und sogar die alte MAYHEM-Brigade mehrfach verwurstet. Sie wollen mir damit wohl sagen, Sie wissen nicht, ob Sie Schwede oder Norweger sind?! Das fängt ja gut an!

Und Ihre Marschmusik...meine Güte, Gefreiter ULTRA SILVAM! Ihre Gitarren klingen so, als hätten Sie einen billigen Kaufhausverstärker verwendet. Sie sind wohl der Meinung, ich könne nicht unterscheiden, ob das Oldschool sein soll oder ob es sich um eine bewusst schlecht produzierte Persiflage von Black Metal handelt [...hoffentlich merkt der Gefreite nicht, dass er damit Recht behält...]?

Und von Boshaftigkeit und Trveness haben Sie wohl auch noch nie gehört, oder wie? Was Sie hier abliefern, ist ein barbarisches Gerumpel, das klingt, als sei es unter Alkoholeinfluss in irgendeiner Hillbilly-Scheune entstanden! Da bekommt man ja Kammerflimmern im Mittelohr! Schauen Sie nur, was Sie angerichtet haben! Die 502. Panzerdivision tanzt völlig besoffen um's Feuer und Commander Eikemos Kriegsbemalung leuchtet in Regenbogenfarben! Der Typ ist doch in schwarz-weiß schon kaum auszuhalten! Außerdem... Was soll denn dieser Schunkel-Black-Metal der Marke "Wings Of Burial" - da könnte man ja glatt drauf tanzen?! Wenigstens sind die Lyrics noch ein bisschen diabolisch geblieben...Aber dann bauen Sie in Ihrem fürchterlich hitverdächtigen "Birth Of A Mountain" auch noch sowas wie Hooklines und Wikingermelodien ein - Sie halten sich wohl für General BATHORY, was? Dazu noch Ihr bestialisches Geschrei - das klingt ja, als würde der Teufel sich die Zehennägel schneiden - MIT EINER KÄSEREIBE!! Wie passt denn das alles zusammen?! Mann, Mann, Mann, ULTRA SILVAM, Sie machen mich noch fertig... Solche Faxen können Sie vielleicht bei der KISS-Armee machen, aber nicht hier! Black Metal ist Krieg, verdammt nochmal!

Was soll das heißen - ich soll mein Kniegelenk befruchten?! Ihnen werd' ich es zeigen! Jetzt halten Sie mal Ihr vorlautes Mundwerk, verziehen sich gefälligst in Ihr Kabuff und denken über Ihr unorganisiertes Gerumpel nach [...jetzt bloß ernst bleiben, nicht dass der Gefreite noch merkt, dass ich sein Gerumpel sympathisch finde...]! Wenn Ihnen dieser räudige Marke-Eigenbau-Black-Metal mit Oldie-Rock-Allüren so gut gefällt, dann krallen Sie sich Ihre Klampfe und prügeln gefälligst mehr davon ein! In spätestens zwei Jahren sehe ich Sie beim Vorspielen - das ist ein Befehl!



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Lord Seriousface (04.03.2019)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: CHILDREN OF BODOM - Hexed
ANZEIGE