HOLDING ABSCENCE - Holding Absence

Artikel-Bild
VÖ: 08.03.2019
Bandinfo: HOLDING ABSCENCE
Genre: Alternative Rock
Label: Nuclear Blast Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

„...es wird bei HOLDING ABSENCE immer darum gehen, so viel wie möglich zu fühlen.“

„...also versuche ich einfach Musik zu schreiben, die die Leute fühlen lässt, in welcher Art auch immer.“ (Zitate von Lucas Woodland; Vocalist bei HOLDING ABSENCE) 

Die Tracks „Perish“, „Your Love“ oder „You Are Everything“ lassen sofort darauf schließen, dass im Zentrum des gleichnamigen Albums von HOLDING ABSENCE das Thema Liebe steht. Wer denkt, dass hier eine Ballade der nächsten folgt, der irrt sich aber ordentlich! Die jungen Musiker geben auf elf Albumsongs das Musikgenre Metalcore, welches auch in den Alternative-Bereich fließt, zum Besten. Das Album selbst stellt die Höhen und Tiefen einer Beziehung mit ihrem Beginn und dem Ende dar. Die Nummer „Marigold“ zeigt auch eine Nicht-Metalcore-Seite der Band und deckt die Liedgattung Ballade ab. Sie ist auch ein Beispiel dafür, dass immer ein Hauch Melancholie mitschwingt. Balladen stellen auch  „A Godsend“ und die kurze Nummer „Purge“ dar.

 Sänger Lucas Woodland besitzt zwei Seiten – eine ist der klare, emotionale, getragene Gesang, welcher in Abwechslung mit Screams steht, die einen leidenden Eindruck hinterlassen. Meine persönlichen Faves sind „Marigold“, „Monochrome“ und die längste Nummer des Albums, „Wilt“, mit Piano-Tönen. Das Thema Liebe würde ich revidieren, da das Zentrum eindeutig durch die Emotionen definiert ist und es bei dieser CD um das Nachempfinden dieser Gefühle geht. Die Vocals „triggern“ auf eine unerklärliche Art, da man beim Anhören zugleich Glück und Trauer empfindet. HOLDING ABSENCE ist für jeden genau das Richtige, der schon mal den Himmel und gleichzeitig die Hölle in einer Beziehung erlebt hat. 



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Corona (17.03.2019)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Area 53 Festival 2019
ANZEIGE