THE OVERALLS - Soul

Artikel-Bild
VÖ: 23.03.2019
Bandinfo: THE OVERALLS
Genre: Hard Rock
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Die im Sommer 2007 gegründete Band THE OVERALLS veröffentlichen lang ersehnt ihr neues Album. Die vier Eisenstädter rund um Andi Meller tourten bereits durch Brasilien und quer durch unser Land. Mit Freuden präsentiere ich euch das neue Meisterstück!

Die Platte wird mit "You'll Never" eröffnet. Ein Plattenintro wie man es sich wünscht. Spannend, episch. Man kann es kaum erwarten bis es endlich losgeht. Grandios aufgebaut. Auch der Übergang zur zweiten Nummer "Brand New Day" wird ideal getroffen. Die Backgroundvoices der Extravaganz, gepaart mit Andis Stimme versprühen richtiges Gänsehautfeeling.

Auf Platz drei findet sich "Hero". Man sollte sich durch die eingängliche Elektronik nicht irritieren lassen, die Nummer gehört ganz oben mit dazu. Mit sehr harmonischen Klängen sowie den zwischenzeitlich härteren Einwürfen lässt dieser Song keine Wünsche übrig. Kopfbedeckung runter, Haupthaar kreisen.

"Fade Away" dauert gerade einmal 45 Sekunden und man möchte meinen, es sei das Intro zu "Miracle Cure". Allerdings startet die nächste Nummer komplett anders und man wartet vergebens auf den genialen Übergang. Nichts desto trotz ist dies einer meiner persönlichen Favoriten des Albums. Schnelle Riffs, harte Drums und ordentlich Gebrüll im Mittelteil.

"Reunion" vollendet den Tonträger. Die vorerst härteren Riffs lösen sich schnell in sanfte Gitarrenklänge auf. Die außergewöhnliche Stimme des Frontmans kommt während der Strophe schon ziemlich gut zur Geltung, heizt allerdings im Refrain richtig ein. Mich persönlich erinnert diese Nummer stark an PLACEBOS "Every You And Every Me".

FAZIT: Der geneigte Fan möge zugreifen. Mir war die Band bis dato unbekannt und ich bin froh sie kennengelernt zu haben. Vier sehr talentierte Musiker mit viel Gefühl und "SOUL". Wer auf PLACEBO und ähnliches steht wird hier voll auf seine Kosten kommen.



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: Schäff Koch (19.03.2019)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE