CULTIC - High Command

Artikel-Bild
VÖ: 05.04.2019
Bandinfo: CULTIC
Genre: Death/Doom Metal
Label: Eleventh Key
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Im Gleichschritt dringt die Armee in die Tiefen des Dooms vor, um dort das Blut der Feinde zu vergießen. Der Befehl in die Schlacht zu ziehen stammt von den amerikanischen Trio CULTIC.  Die Band verschmilzt verschiedene die Subgenres wie The First Wave Of Black Metal mit Doom und kreiert ein Album mit dem Klang eines polternden Todesmarsches. „High Command“ heißt das gute Stück und steht bereits seit April 2019 in den Läden.


Das Aufeinanderprallen der metallenen Teile der Rüstungen oder der Schlag des Kriegshammers auf einen Schild treffen wohl eher auf die Beschreibung des einzigartigen Drumsounds von Rebecca Magar (Schlagzeug). Durch die blechernen Klänge der Becken und der dumpfen Basstrommel bekommen wir eine Vorstellung, wie sich der Todesmarsch anhört. Das Kriegsgeschrei von Brian Magar (Gesang, Gitarren) treibt die Truppensoldaten an die Front der Schlacht, um den Durst ihrer Klingen zu stillen. 
Darf´s a bisserl Gitarre sein? Reese Harlacker (Bass) will ohne Rücksicht auf Verluste den Bass zum Beben bringen. Wie das Stapfen der Soldaten hämmert der Bassist in die dicken Saiten, während Brian Magar (Gesang, Gitarren) unmenschlich tiefe Noten aus der Gitarre herauslockt.


CULTICs Liedertexte handeln von einer Schlacht, die von der Entstehung bis zum Ausgang des Kampfes beschrieben wird. Man bekommt den Einblick in die Gedankenwelten verschiedener Personen, seien es die Eindrücke eines einfachen Soldaten oder die wutentbrannte Kriegserklärung des Eroberers. Jeder hat nur eines im Sinn und zwar das Niedermetzeln des Feindes. Zum Schluss bekommt auch der Verlierer des Kampfes ein eigenes Lied namens „Enchained“ gewidmet.  

Die USA bringen wieder Mal eine Truppe Spezialisten des Old School Black Metals hervor und begeistern die Unterwelt mit ihrem doomigen Einschlag. Auch wenn die Thematik die „High Command“ erfasst wie ein kitschiger Einfall einer Power Metal Band wirkt, ist die Kombination mit dem rohen Sound genial. Das monströse Gemälde, das CULTIC als bescheidenes Albumcover dient, ist ein richtiger Augenschmaus, der ihre Musik positiv unterstreicht. 



Bewertung: 5.0 / 5.0
Autor: Julian Dürnberger (28.05.2019)

WERBUNG: Slipknot - We Are Not Your Kind
ANZEIGE
WERBUNG: Rock Shock Theatre
ANZEIGE