DRIVING FORCE - All Aboard

Artikel-Bild
VÖ: 27.09.2019
Bandinfo: DRIVING FORCE
Genre: Hard Rock
Label: Pure Steel Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

DRIVING FORCE aus unserem Nachbarland Schweiz waren mir bislang so gar kein Begriff. Dennoch handelt es sich bei "All Aboard" um ihr bereits drittes Album. Die Schweizer sind ja mehrheitlich bekannt für ihre traditionellen Hardrockbands und genau diese Sorte Musik gibt es auch auf vorliegendem Album zu hören.

Zuerst fällt einem auf, dass die Produktion doch ihre Schattenseiten hat, besonders das arg klapprige Schlagzeug stört doch erheblich. Quasi das Gegenextrem zum "zu-Tode-triggern", wie es derzeit bei den meisten Veröffentlichungen leider Mode geworden ist. Trockener Sound ist ja in Ordnung aber hier ist es doch ein bisschen arg flach geraten.

Was den Gesang angeht meine ich manchmal (Ex-) BONFIREs Claus Lessmann rauszuhören, Leider ist auch hier keinerlei Reverb vorhanden so dass das Ganze auf die Langdistanz hin doch etwas arg eintönig rüberkommt. Es fehlt mir da auch ein bisschen an Power und Leidenschaft. Die Background-Chöre sind auch etwas dünn und manchmal fast ein wenig schräg.

Beide obigen Kritikpunkte könnten durch herausragende Songs aufgewogen werden aber auch hier sind die Höhepunkte meiner Meinung nach eher rar gesät. Die ganze Scheiblette kommt mir insgesamt viel zu bieder rüber, die Refrains zünden über weite Strecken gar nicht und Songs wie "Nemesis" oder "Razorblade" sind einfach ziemlich fade-sorry.

Einzig die etwas flotteren Tracks wie der Opener "Dog House", der Titelsong  oder der Abschlußtrack "Rat Race" lassen den Hörer/die Hörerin zufrieden das Haupthaar schütteln. "Again" ist dann auch noch eine recht gefällige Ballade. Der Rest kommt über Mittelmaß leider nicht hinaus.

Auf der Habenseite bleibt noch die sehr gute Gitarrenarbeit hängen, die jedoch bessere Songs verdient gehabt hätte.

BONFIRE- und GOTTHARD-Freunde sollten ruhig einmal reinhören, es schadet sicher nicht. Aber ich erwarte da nun keine Begeisterungsstürme.

                



Bewertung: 2.5 / 5.0
Autor: Martin Weckwerth (24.09.2019)

WERBUNG: Bent Knee – You Know What They Mean
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE