ACID REIGN - The Age Of Entitlement

Artikel-Bild
VÖ: 13.09.2019
Bandinfo: ACID REIGN
Genre: Thrash Metal
Label: Dissonance Productions
Hören & Kaufen: Amazon | Webshop
Lineup  |  Trackliste  |  Trivia

29 Jahre mussten ins Land ziehen, damit mit "The Age Of Entitlement" eine neue Scheibe der UK Thrasher das Licht der Welt erblickt, Neunundzwanzig. Das ist länger als Lebenslänglich. Zumindest in der Österreichischen Justiz... Man sollte meinen, dass sich einiges getan hat im Hause ACID REIGN. Wie schon im ersten Leben ist der latent anhaftende Geruch von klassischem Ostküstenthrash nicht verflogen, doch präsentieren sich ACID REIGN um einiges kantiger und düsterer.

Der Vergleich zu einer bestimmten Ostküstenband wird wohl aufgrund der sich ähnelnden Stimmen  immer haften bleiben und auch das eine oder andere Riff könnte aus der Feder eines Glatzensschlumpfs mit kurzer Hose kommen (nicht mein Dad). Nichtsdestotrotz entpuppt sich "The Age Of Entitlement" als prima Comeback-Album mit der einen oder anderen Überraschung.

Nach dem Intro und gleichzeitigen Titelsong gibt es mit  "The New Low" ordentlich was in die Kronjuwelen. Schnell, unerbittlich aber trotzdem mit einem melodiösen Refrain ausgestattet. Das Momentum kann aber leider nicht über die ganze Distanz gehalten werden. So wirken manche Songs trotz guter Ideen langatmig ("NewAgeNarcissist"). Dagegen stehen wiederum Lieder, die zu packen wissen, als Beispiel "My Peace Of Hell" mit einem killerbienenmäßigen Soloteil. "Hardship" lebt von einem schweren Riff und lädt zu entspanntem Kopfnicken ein. "Ripped Apart" geht als astreine Knochenmühle durch.  Der absolute Hammer ist jedoch das punkige "Blood Makes Noise", im Mittelfeld der Platte postiert macht diese Nummer ordentlich Dampf. Apropos Dampf, ein Blick auf die Lyrics kann auch nicht schaden, da der mittlerweile als Stand-up Comedian tätige Sänger mit der heutigen Gesellschaft auf sarkastische und typisch britische Weise ins Gericht fährt und eben gut Dampf ablässt.

Nach dieser enorm langen Zeit lässt sich das Comebackscheiberl von ACID REIGN gut an, kann aber den Vergleich mit der XENTRIX-Comebackplatte nicht ganz Stand halten.

 

 



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Hannes Schuhai (13.09.2019)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE