COPERNIQUO - End Of The World

Artikel-Bild
VÖ: 15.11.2019
Bandinfo: COPERNIQUO
Genre: Rock
Label: Late Hour Music
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Nach dem 2017 veröffentlichten Album „Brainwashed“, das wir euch in unserer Reihe Underground von Unten vorstellten, gibt es bei den Salzburgern von COPERNIQUO nun wieder neues zu vermelden! Zum Auftakt ihrer nächsten größeren Tour, die die Burschen sogar bis nach Russland führen wird, veröffentlichen COPERNIQUO die brandneue EP „End Of The World“, die mit vier neuen Songs aufwarten kann. „Neu“ ist natürlich wie immer relativ, konnte der ein oder andere doch schon einen Titel auf kürzlich erfolgten Live-Auftritten (zB mit OUR LAST NIGHT im Rockhouse Salzburg) erhaschen, doch für die Nachwelt auf Konserve gebannt erhält man sie erst seit kurzem.

Der Opener und Titeltrack „End Of The World“ kommt gleich als astrein groovender Song mit extrem cooler Bassline um die Ecke, der auch einen gewissen punkigen Unterton mit sich trägt. „Best Of Me“ versteht sich als lässige, zwar recht poppige Hymne, die aber auch die knackigen Gitarren nicht außer Acht lässt. Mit deutlicher Nähe zu eingängigen Pop-Punk-Mustern brilliert der Titel mit enorm starkem Refrain, der sich schnell als Ohrwurm festsetzen kann. „Weight On My Shoulders“ schlägt in eine ähnliche Bresche, kehrt wieder die gesanglichen Qualitäten von COPERNIQUO hervor und bleibt trotz leichtem Spiel mit balladesken Elementen soundtechnisch angemessen rockig und trotz massenkompatibler Attitüde nicht verwässert. „Time Flies“ schießt dann noch einen breitwandigen Alternative-Rocker mit ordentlichem Drive nach, dessen erneut eingängiger Refrain wieder zum Mitgrölen einlädt.

Lässige Gitarrenarbeit, donnernde Drums und ordentlicher Groove - „End Of The World“ hat wieder einmal alles an Bord, was man von COPERNIQUO gewohnt ist. Einen wirklich zwingenden Hit findet man zwar nicht, aber als Appetithäppchen zwischendurch ist die EP bestens geeignet und tanzt gekonnt an der Grenze zwischen kernigem Rock und breitentauglichen Anleihen. Gefällt!

 



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Anthalerero (24.11.2019)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: NIGHTWISH - Decades: Live In Buenos Aires
ANZEIGE