ANVIL - Legal At Last

Artikel-Bild
VÖ: 14.02.2020
Bandinfo: ANVIL
Genre: Heavy Metal
Label: AFM Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Wo ANVIL draufsteht, ist ANVIL drin, so lautet die Devise auch bei Album Nummer 18. Die Kanadier sind eine jener musikalischen Institutionen, die sich beharrlich allen Trends verweigern und ihrem eigenen Weg folgen. Der unverändert schrullige, stets leicht amateuristische Sound wird von den Fans gleichermaßen kultisch verehrt, wie von Gegnern abgelehnt. Ebenso in Stein gemeißelt sind die aus drei Wörtern bestehenden Albumtitel und der Amboss im Covermotiv, welches diesmal doch etwas speziell ausfällt. Die Kanadier signalisieren mit „Legal At Last“ ihre Freude über die Legalisierung von Cannabis nicht nur im Titel, sondern auch mit einer gläsernen Amboss-Bong am Cover und eindeutigem Blubbern im Intro.
 
Die seit dem erfolgreichen Film wieder hochaktiven ANVIL haben mittlerweile ihre Lockerheit und Routine wiedergefunden. „Legal At Last“ haftet eine Spontanität und Unbedarftheit an, wodurch die Scheibe eine Art Newcomercharme versprüht, obwohl die Truppe bereits seit 4 Jahrzehnten im Geschäft ist. Während sich die einen am herrlich rohen Klangbild und Lips eigenwilligem Gesangsstil erfreuen, mockieren sich die anderen über diese ewig gestrige Band. Zeitgemäß sind ANVIL mit Sicherheit nicht, aber mehr Metal als Lips, Robb und ihre Mitstreiter kann man nicht sein. Einen längeren Atem als ANVIL (in Relation zum Erfolg) hat wohl keine andere Band, aber die Kanadier haben sich trotz ihres ewigen Undergroundstatus die Lust an der Musik nie verderben lassen. Dass es momentan karrieretechnisch läuft, hört man „Legal At Last“ an, die Lockerheit der früheren Alben ist wieder da, alles kann aber nichts muss mehr sein. Musikalisch regiert wie gewohnt Speedmetal mit Thrash-Anleihen, wer diesen typischen ANVIL-Sound mag, bekommt mit „Legal At Last“ das beste ANVIL Werk der jüngeren Gegenwart, wer bisher kein offenes Ohr für die Kanadier hatte, wird wohl auch mit „Legal At Last“ keine innige Freundschaft schließen.

 



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Michael Walzl (13.02.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE