NIKKI PUPPET - Into The Wild

Artikel-Bild
VÖ: 14.02.2020
Bandinfo: Nikki Puppet
Genre: Hard Rock
Label: 7us media group
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Die Band NIKKI PUPPET ist bisher noch nicht auf meinem Radar erschienen, was teilweise auch daran liegen mag, dass sie gewisse Mindeststandards dafür nicht erreicht. Was hier aus den Lautsprechern dringt ist trotz der englischen Titel schon an den ersten Tönen unverkennbar als Deutsch erkennbar - und in Zusammenhang damit, international klingen zu wollen, kein wirklich positives Qualitätsmerkmal...Die gute Dame ist bemüht, aber das Bemühen ist nicht von übermäßig großem Erfolg gekrönt. Das Ganze klingt über weite Strecken wie direkt aus dem Proberaum, sehr klischeehaft und auch etwas gewöhnungsbedürftig, da es versucht, viele Facetten abzudecken - Rock und Hard Rock, kombiniert mit vielen Popmelodien und einer Prise Alternative - und ist dann nichts davon wirklich richtig. 

Der Blick auf frühere Reviews und die Discography zeigt, dass dies bereits das sechste Album der Band ist, und dass es hier anscheinend in eine Richtung mit mehr Pop und weniger Härte geht. Einige ganz gute Ansätze sind zwar vorhanden - mit eingängigen Melodien ("Into The Wild" bzw. "Living A Lie") oder guten Instrumentalpassagen ("Crazy, Stupid, Wild" bzw. "Silent Symphony"). Aber insgesamt ist das zu wenig... Wenn das jetzt ein Debut wäre, könnte man sagen, dass durchaus Potenzial da ist, auf das aufgebaut werden kann. Aber so? So kann ich nur sagen sorry, das ist zwar nicht nichts, aber allzu viel ist es auch nicht gerade. 



Bewertung: 1.5 / 5.0
Autor: Andreas Meiser (22.02.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Enslaved - Utgard
ANZEIGE