BALMOG - Pillars Of Salt

Artikel-Bild
VÖ: 27.03.2020
Bandinfo: BALMOG
Genre: Black Metal
Label: War Anthem Records
Hören & Kaufen: Amazon | Webshop
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

Gegründet 2003 können die Spanier von BALMOG auch schon auf einen recht umfangreichen Kanon zurückblicken. Mit "Pillars Of Salt" wirft man, ich nehme an, übelgelaunt, eine EP auf den Markt die aus einem einzigen, dann doch recht langen, Song besteht. Es ist ja des Öfteren so eine Sache mit diesen überlangen Songs, die gerne einmal als Epos bezeichnet werden. Das Aneinanderreihen verschiedener Parts macht nicht automatisch einen einzigen, stimmigen Song.

So ähnlich ist es auch hier, mit "Pillars Of Salt" zeigen die Galizier, dass sie in der Schnittmenge Black/Death durchaus mit den Großen der Szene mithalten können, aber es hätten eben auch fünf Songs sein können die wir auf dieser EP präsentiert bekommen.

Aber: das was sie machen, machen sie ausgesprochen gut. Kein peinlich auf trve getrimmter Sound, souveränes musikalisches Können und ein Händchen für große Momente. Flirrendes Geblaste, grooviger Metal und psalmodierende Parts wechseln sich untereinander ab und der Schreiber ertappt sich immer wieder beim Mitwippen und/oder dem Beschwören des Gehörnten. Der Sound ist wie angemerkt ein großer Pluspunkt, das kickt anständig in die verlängerte Lendenwirbelsäule. Dazu noch die großartige Schlagzeugarbeit, vergleicht man das mit den vielen Rumpelorks der Szene, ist das schon ein anderes Universum.

Als Einsteiger in den Kosmos von BALMOG kann man "Pillars Of Salt" durchaus so stehen lassen!

 



Ohne Bewertung
Autor: Christian Wiederwald (31.03.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: PRIMAL FEAR - Metal Commando
ANZEIGE