LUCIFER - Lucifer III

Artikel-Bild
VÖ: 20.03.2020
Bandinfo: LUCIFER
Genre: Heavy Rock
Label: Century Media Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Johanna Sadonis, die ehemalige Sängerin von THE OATH, scheint bei LUCIFER zumindest seit dem Einstieg von Nicke Andersson beim Zweitwerk einen sicheren musikalischen Hafen gefunden zu haben. Klanglich setzt sich die bereits mit „Lucifer II“ begonnene Entwicklung hin zum Classic Rock fort, die Doom-Elemente vom Erstling gehören seit dem Ausstieg von Gaz Jennings (ehemals CATHEDRAL) mehr und mehr der Vergangenheit an. Stattdessen regieren vermehrt 70s Vibes, was wohl nicht zuletzt an Retrorock-Guru Nicke Andersson liegen dürfte.

 

An Position Nummer Eins im Klangbild steht immer noch unangefochten die Stimme von Frontfrau Sadonis, die mit ihrem facettenreichen Gesang die ganze Palette von betörend bis bösartig abdeckt und fallweise auch durchschnittliche Songs retten kann, welche aber auf dem Album in der Minderzahl sind. Generell deckt das Album eine größere stilistische Bandbreite als die vorangegangenen Werke ab. Das schwungvolle „Midnight Phantom“ erinnert an leichtfüßigere BLACK SABBATH, eine dezente Doom-Note findet man bei „Coffin Fever“. Dem gegenüber stehen der 70er Jahre Sound von „Leather Demon“ und die kraftvolle Ballade „Cemetery Eyes“. Obwohl sich die einzelnen Songs klangtechnisch doch wesentlich voneinander unterscheiden, wirkt „Lucifer III“ nie zerfahren, sondern immer harmonisch aus einem Guss. LUCIFER haben mit diesem Mix ihren eigenen Stil wohl endgültig gefunden und werden ihre Popularität in der okkulten Rock-Szene im Fahrwasser der übermäßigen GHOST sicherlich steigern, auch wenn sie deren musikalische Klasse noch nicht ganz erreichen.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Michael Walzl (20.03.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE