Wolf - Feeding The Machine

Artikel-Bild
VÖ: 13.03.2020
Bandinfo: Wolf
Genre: Heavy Metal
Label: Century Media Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Das mittlerweile achte Studioalbum verbuchen WOLF mit dem neuesten Output "Feeding The Machine". Während man sich früher vor allem der Huldigung von MERCYFUL FATE und IRON MAIDEN verschrieben hatte, klingen die aktuellen Songs eher nach JUDAS PRIEST mit Geddy Lee von RUSH an den Vocals.

Das Konzept geht besonders beim originellen "The Raven" auf, aber auch der Opener "Shoot To Kill" sowie das straighte "Devil In The Flesh" wissen zu gefallen. WOLF stoßen jedoch teilweise beim Versuch, packende Midtempo-Songs zu schreiben an ihre Grenzen. "Midnight Hour" und "Mass Confusion" wirken zu gewollt. Auch das mantraartige Wiederholen von Hooklines lässt die beiden Nummern nicht zünden. Dass es wesentlich cooler geht beweisen "Dead Man's Hand", oder das rockige "Spoon Bender". Die satte Produktion lässt den Stahl angemessen glänzen, und auch die Dienste von Bass-Oberprofi Pontus Egberg (KING DIAMOND, TREAT, THE POODLES) tun dem Sound von "Feeding The Machine" richtig gut.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Sandy (27.03.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE