ASSUMPTION - The Three Appearances

Artikel-Bild
VÖ: 14.02.2020
Bandinfo: ASSUMPTION
Genre: Death/Doom Metal
Label: Everlasting Spew Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Das Leben nach dem Tod beschäftigt die Menschen seit Anbeginn unserer Zeit. Die psychedelische Death/Doom Metalband ASSUMPTION befasst sich in ihrem Minialbum „The Three Appearances“ mit diesem Thema und entführt den Zuhörer an einen dunklen Ort, wo die physische Existenz auf der Erde keinerlei Bedeutung mehr hat.

In „Veneration Of Fire“ wird das Feuer mit gewaltigen Basstrommelschlägen zelebriert, während der Bass in unermesslichen Tiefen die Noten spielt. Zwischendurch gibt es von Giorgio Trombino (Synths) ein paar Soundeffekte von denen man eine Gänsehaut bekommt. „The Three Appearences“ beruht auf einer Lehre aus einem tibetischen Totenbuch, von dem auch die bekanntere Version von Dante (Dantes Inferno) ihren Ursprung hat. Der Aufbau ist in drei Teile aufgeteilt, in der jeweils die Erscheinung musikalisch interpretiert wird. In dem Lied hat der Sänger nicht viel zu sagen, aber die wenigen Passagen wie „Breath will reach its conclusion“ strotzen vor Poesie. In „Non Existing“ wird das Ende des Lebens zelebriert und folgt der gleichen Struktur wie bei „Veneration Of Fire“, nur werden zu Beginn die Trommeln ordentlich durchgetreten.

Für ein Minialbum hat „The Three Appearances“ viel zu bieten, denn jedes Lied hat seine Vorzüge. Was ebenfalls für das Minialbum spricht ist die Faszination vom Leben nach dem Tod, das in den Songtexten thematisiert wird. Das Einzige, das man bemängeln kann ist die psychedelische Komponente, da die Death/Doom Metalband  sich auf wenige Hintergrundeffekte beschränkt.
 



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Julian Dürnberger (26.04.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE