BLACK RAINBOWS - Cosmic Ritual Supertrip

Artikel-Bild
VÖ: 01.05.2020
Bandinfo: BLACK RAINBOWS
Genre: Psychedelic Rock
Label: HeavyPsychSounds
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

"Heavy Psych 70's Stoner Fuzz Space Rock to blow your mind" so steht es auf der Info-Seite der BLACK RAINBOWS, die im dreizehnten Jahr ihres Bestehens jetzt mit “Cosmic Ritual Supertrip” den achten Longplayer ihrer Laufbahn vorlegen.

Der Opener "At Midnight You Cry" holt den Freund des Oldschool-Fuzzsounds sofort ab. Mit ordentlichem Tempo und sehr homogenem Sound wird man mitgenommen auf den gemeinsamen "Cosmic Ritual Supertrip". Die Soundwand, die hier erzeugt wird, lässt einen vergessen, dass hier ein Trio am Werk ist. Mit knapp unter drei Minuten Laufzeit ein kurzweiliger und knackiger Einstieg. Bei "Universal Phase" geht man etwas schleppender aber nicht minder fesselnd zu Werke. Der fette Fuzzsound tropft förmlich aus den Lautsprechern, kriecht in die Gehörgänge und lässt einen nicht mehr los. "Isolation" spielt mit bluesigen Einflüssen und zeigt, dass Gabriele Fiori, Edoardo Mancini und Filippo Ragazzon es verstehen, den Groundsound mit unterschiedlichen Zutaten zu Würzen und so den Hörer bei der Stange zu halten. Natürlich verlässt man nie das gewohnte Terrain, trotzdem gelingt es so, die einzelnen Tracks abwechslungsreicher zu gestalten. "Hypnotized By The Solenoid" geht wiederum in eine Prog-Rock-Richtung mit grandioser Gitarrenarbeit. Dieser Track ist auch mit über fünfeinhalb Minuten der längste des Albums.

Das gesamte Album rockt gewaltig und lässt einen ständig heftig mit dem Kopf nicken. "Master Rocket Power Blast" könnte ohne weiteres auch auf einem MONSTER MAGNET Album seinen Platz finden und wird sicher ein Live-Kracher. "Searching For Satellites Part I & II" wird durch Akustikgitarren und spacige Soundschnipsel geprägt, die die Vocals und die Percussion umspielen und untermalen. "Fire Breather" setzt nochmal ein Ausrufezeichen am Ende des Albums und ist ein würdiger Abschluss.

Fazit: mit "Cosmic Ritual Supertrip" legen die BLACK RAINBOWS ein ganz starkes Album vor. Wenn man auf diese Art von Stoner-Desert-Fuzz-Rock im Retro-Gewand steht kann man blind zugreifen und wird sicher seine helle Freude damit haben. Die drei Italiener haben ihre Nische gefunden und fühlen sich ganz offensichtlich pudelwohl darin.

 



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Hans Unteregger (02.05.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: PRIMAL FEAR - Metal Commando
ANZEIGE