FUNERAL CULT - Possession Done

Artikel-Bild
VÖ: 21.02.2020
Bandinfo: FUNERAL CULT
Genre: Death/Doom Metal
Label: Lusitanian Music Lda
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

In der Metalwelt meldet sich eine längst vergessen geglaubte Band zurück. FUNERAL CULT nennt sich die polnische Truppe und feiert heuer ihre Wiedervereinigung mit der neuen EP „Possession Done“. Die Zeiten haben sich geändert, aber der Black/Doom Metalstil der Band nicht, denn es erwarten einen Monsteriffs der alten Schule. FUNERAL CULT haben Bock und mischen sich in der Metalundergroundszene wieder unters Volk.

FUNERAL CULT fangen mit „Necroscope“ im marschierenden Rhythmus an, zu dem die Gitarristen Power Chords in die Saiten donnern. Trotz des langsamen Tempos, tritt der Schlagzeuger wie ein Presslufthammer in die Basstrommeln bis die Band im Outro völlig eskaliert. Die Besessenheit hat in „Frost“ begonnen, denn der Verstand verliert sich in dem endlosen Notenklimper der Gitarre. Ab der Hälfte ändert sich die Stimmung allmählich und die Musiker spielen immer aggressiver. Zum Schluss legt sich die wütende Stimmung und endet so, wie das Lied angefangen hat.

Man muss erwähnen, dass FUNERAL CULT sich in ihrer Aufwärmphase befinden, denn bisher gibt es nur eine EP, jedoch will bei „Possession Done“ der Funke einfach nicht überspringen. Der Rhythmus ist bei allen drei Liedern gleich, weshalb die CD eintönig klingt. Nichtsdestotrotz haut der Keyboarder geniale Soundeffekte in die Tasten und macht damit einiges wett.

 



Bewertung: 2.5 / 5.0
Autor: Julian Dürnberger (17.05.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE