HITTMAN - Destroy All Humans

Artikel-Bild
VÖ: 25.09.2020
Bandinfo: HITTMAN
Genre: US Power Metal
Label: No Remorse Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Es ist interessant, wie viele heutzutage eher unbekannte Bands, die in den späten 80er und frühen 90er Jahren maximal einen gewissen Kultstatus erreichen konnten, in letzter Zeit nach einer Pause von knapp einem Vierteljahrhundert (oder länger) wieder ein Comeback wagen. Und vor allem überrascht die hohe Qualität, mit der sich Gruppen wie LAST CRACK, PSYCHOTIC WALTZ, HEIR APPARENT, EXHORDER und jetzt eben auch HITTMAN zurückgemeldet haben, als hätte es die letzten drei Jahrzehnte einfach nicht gegeben.  

Die Band aus New York stand und steht für soliden und eingängigen US-Metal mit leicht progressiven Tendenzen, weshalb sie nicht ganz zu Unrecht recht häufig mit QUEENSRYCHE verglichen wurde. „Destroy All Humans“ kann jedenfalls als logische Fortsetzung des Vorgängers „Vivas Machina“ betrachtet werden, und man mag gar nicht glauben, dass zwischen diesen beiden Scheiben tatsächlich 27 lange Jahre liegen. Der kurzzeitig sogar bei ANTHRAX aktive Sänger Dirk Kennedy klingt stimmlich frisch und kraftvoll wie anno dazumal, und auch der Rest der Band agiert durchgehend auf höchstem Niveau. 

Die Eröffnungsnummer „Destroy All Humans“ sowie das abschließende „Love, The Assassin“ sind mit jeweils über sieben Minuten Länge besonders interessant ausgefallen, und bilden eine Art Klammer zu den sechs eingängigeren kürzeren Stücken dazwischen. Jeder Song hat seinen ganz eigenen Charakter, und es gibt tatsächlich keinen einzigen Ausfall auf der gesamten Platte zu finden, wobei das flotte „Total Amnesia“ und das hitverdächtige „The Ledge“ (könnte beinahe als Hitsingle vom QUEENSRYCHE Album „Empire“ durchgehen) noch einmal besonders herausstechen. 

Mit einem solch starken Comeback von HITTMAN war wohl wirklich nicht zu rechnen, weshalb hier nicht nur die Handvoll verbliebener Anhänger von einst zugreifen sollte, sondern auch all jene, die zeitlosen qualitativ hochwertigen US-Metal zu schätzen wissen.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: bender (03.10.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE