SEEMING - The Birdwatcher's Guide To Atrocity

Artikel-Bild
VÖ: 21.08.2020
Bandinfo: SEEMING
Genre: Gothic
Label: Gordeon Music
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Der musikalische Ornithologe von SEEMING begibt sich erneut auf Vogelschau. "The Fates" der zu betrachtenden Vögel sind seine Aufgabe. Sphärisch geht es los. Die Schicksale einer besonderen Spezies werden sich einstellen. Die rastlos-rhythmische Jagd beginnt.

"Go Small" verzichtet auf bombastisch-elaborierte Kompositionen. Auf wesentlichste Klänge reduziert. Der Hauptfokus liegt auf den Vocals und Text.

"Someday Lily" kommt als langsam tanzbare Angelegenheit mit romantischem Einschlag daher, gewürzt mit so manchem Decay und Echo. Ein musikalisches Zukunftsversprechen an eine Holde. Wenig tanzbar, dafür sphärisch.

Eines Tages kommt die Flut ("The Flood Comes For You"). Eine maritime Antwort auf JOACHIM WITTS Frage, wann die Flut käme. Stimmungsvolles Ertrinken in den Wassern. Man könnte fast meinen, dass der Film "Titanic" klangliche Gestalt angenommen hat.

Ist jemand aus den Fluten gerettet und vor einem Ertrinken bewahrt, ist ein Reanimierten zur Sicherstellung der Atmung oft erforderlich. "Remember To Breathe" setzt genau hier an.

Es kommt die Zeit, dass Endbetrachtungen erforderlich sind. Betrachtungen eines Endes. "End Studies" zeichnet das dystopische Bild eines rostig-verstrahlten Auslöschungsszenarios. Rhythmisch, stellenweise dröhnend.

Fazit: Fans von DIORAMA könnten sich an diesem Album erfreuen.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Thomas Trüter (17.11.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE