ECLIPSE - Viva La Victouria

Artikel-Bild
VÖ: 06.11.2020
Bandinfo: ECLIPSE
Genre: Melodic Hardrock
Label: Frontiers Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

ECLIPSE zählen im Prinzip seit ihrem Start zu einer der erfolgreichsten jungen Bands aus Schweden. Sie machen den melodischen Hardrock wieder salonfähig und verbreiten mit Freude, Engagement und viel Energie ihre Songs. Kein Wunder, dass nach mehreren Studioalben nun der Schritt gemacht wurde, ein Live-Album zu veröffentlichen.

Aufgenommen in Göteborg am 21. Dezember 2019, also nach ihrem letzten erfolgreichen Studioalbum „Paradigm“, finden sich daher aufgrund des reichlich vorhandenen Materials viele, viele Songs auf den beiden Live-CDs, die der Fan mag. Plus ein paar Neuheiten bzw. Schmankerl, als Extra-Goodie. Da man leider in unseren Breiten nicht oft die Gelegenheit hatte, sich ECLIPSE live anzusehen, hat man nun die Möglichkeit, sich das Konzertfeeling in die eigenen vier Wände zu holen.

So findet man als Opener das sehr passende, weil die Fans mit Schwung anpeitschende „Viva La Victoria“, dem das bekannte „Mary Leigh“ folgt. Beides Songs, wo man sofort mitsingen kann, weil die Refrains einfach und bekannt sind. Die Soli sind kurz und knackig, der Beat fetzt und das Publikum rockt.
Nach dem nicht ganz so bekannten „Blood Wants Blood“ kommt „The Storm“ und nach diesem das fetzige „Vertigo“. Ab nun geht echt die Post ab. Dann kommen „Jaded“, „Shelter Me“, das epische „The Downfall Of Eden“, oder „Runaways“ und noch viele mehr.

Am enthusiastischen Publikum hört man, dass die Fans vom ersten bis zum letzten Song voller Begeisterung bei der Sache sind. Genauso wie die Band selbst, die mit Hingabe spielt und singt. Da wird seitens der Fans mitgefeiert, gesungen, geklatscht etc. Im Saal geht die Post ab und es herrscht eine fröhliche Rockparty, die man sich mit diesem Album ganz easy ins Wohnzimmer holt. Eigentlich eine gelungene Sache zu Corona-Zeiten, wo man ja nicht mehr auf Konzerte gehen kann. So kommen diese nun nach Hause.

Damit wäre auch schon gesagt, dass das wichtigste eines Live-Albums vorhanden ist, nämlich die Live Stimmung. Die Soundqualität ist vielleicht nicht ganz das Gelbe vom Ei, aber die Stimmung ist ausreichend eingefangen und man kann miterleben, wie das wohl gewesen wäre.

Neben den über 20 Live-Songs haben ECLIPSE auch noch ein paar Spezialitäten mit eingepackt. Auf der zweiten CD gibt es zwei Akustik Versionen zu hören. Nummer eins ist „The Downfall Of Eden“, das auf diese Art natürlich um einiges besser zur Geltung kommt, als Live, und mit ein paar Folk-Klängen veredelt wird. Nummer zwei ist „When The Winter Ends“, das ebenfalls ein Song ist, der sehr gut für Akustik-Darbietung geeignet ist.
Eine Studio-Aufnahme ist auch dabei, nämlich „Drivinig One Of Your Cars“.

Und abschließend drei Songs vom „Quarantäne“ Konzert, das am 1. April 2020 in Stockholm stattfand. Zu diesen Stücken gehören das zuvor schon gehörte „Battlegrounds“, „Driving One Of You Cars“ und „Delirious“. Diese drei sind irgendwie seltsam. Sie sind live, aber es ist kein Publikum dabei. Seltsame Blüten also, die durch Corona getrieben werden. Das ist sicher nicht nur für den Fan seltsam, sondern garantiert auch für die Band selbst: Ein Live-Song ohne Live-Publikum. Aber als Künstler tut man, was man kann, um durch diese außergewöhnliche Zeit zu kommen.

Mit diesen 2 x 12 Songs lassen sich die Schweden nicht lumpen und man hat ein nettes Live-Package mit modernem, flotten Hard Rock in der Hand, das sogar in der LP Version noch um zwei weitere Quarantäne Songs erweitert wird.

 



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Lady Cat (10.11.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE