RILEY'S L.A. GUNS - Renegades

Artikel-Bild
VÖ: 13.11.2020
Bandinfo: L.A. GUNS
Genre: Sleaze Rock
Label: GOLDEN ROBOT
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Seit kurzem gibt es wieder zwei Bands, die sich L.A. GUNS nennen. Für Nicht-Insider ist das kaum nachvollziehbar, und außerdem ziemlich verwirrend. Jede und jeder, der nichts Besseres zu tun hat, mag sich hierzu bitte in einen eigenen Hauptartikel (!) auf Wikipedia vertiefen.

Musikalisch könnten sich die beiden Formationen kaum unterschiedlicher positionieren. Zumindest in Anbetracht des mehr oder weniger weiten stilistischen Rahmens, den das Hardrock-Subgenre "Sleaze Rock" hergibt. Tracii Guns (Gitarre, seinerzeit Bandgründer) und Stammsänger Phil Lewis haben auf "The Missing Peace" (2017) und "The Devil You Know" (2019) ganz klar die Fährte von "Cocked & Loaded" aufgenommen, und transferieren den metallischen Street Rock der ersten beiden Studio-Longplayer in die Jetztzeit. Die Inkarnation rund um Drummer Steve Riley (u.a. KEEL, W.A.S.P.) tönt ungleich zahmer. Es entbehrt dabei nicht einer gewissen Ironie, dass die garstige Guns/Lewis-Version bei den Italienern von Frontiers Records unter Vertrag steht - einer Plattenfirma, die auch so mancher AOR-Schmalztiegel-Truppe zur neuen Heimat wurde - Riley's Recken hingegen bei Golden Robot firmieren. Diese weltweit agierende Label-Gruppe hat auch durchaus deftigen Punk-Rock im Programm.

"Renegades" ist also verhältnismäßig leichte Kost, die sich grob mit gemütlichen D-A-D, gesetzten CHEAP TRICK sowie den Österreichern DOCTOR ROCK vergleichen lässt. Der sympathische Power-Pop meets Hardrock-Verschnitt zielt mitunter unverhohlen auf Radio-Airplay ab ("Would", "You Can't Walk Away"), die charmanten Hooks und Melodien verhindern aber konsequent, dass man den Burschen das kommerzielle Kalkül übelnehmen könnte. Das Werk der "Abtrünnigen" ist ob seiner raffinierten Inszenierung durchaus eine Hörprobe wert, auch wenn die Marke L.A. GUNS nicht wirklich zu dem gebotenen Sound passt.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Sandy (11.11.2020)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE