BE THE WOLF - Torino

Artikel-Bild
VÖ: 15.01.2021
Bandinfo: BE THE WOLF
Genre: Rock
Label: Scarlet Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Turin... Torino... Heimatstadt des italienischen Trios  BE THE WOLF. Und von ihnen so geliebt, dass sie ihr neuestes Album als Hommage schlicht "Torino" nennen. Volksetymologisch (wer hätte gedacht, dass ich dieses Wort mal in einem Review verwenden würde) kann man Torino auch mit „kleiner Bulle“ übersetzen. Also, haben die Italiener mit ihrem neuesten Werk den Bullen bei den Hörnern gepackt oder ist das alles nur ein Haufen Bullshit? Nun, Letzteres ganz bestimmt nicht. Die Band um Federico Mondelli  liefert auch mit ihrem vierten Werk wieder einmal äußerst melodischen modernen Rock. Im Gegensatz zu dem Vorgänger "Empress" (2018), wo man gerne auch mal Brachialeres ausprobierte, begibt sich der Sound auf dem aktuellen Album wieder auf verspieltere Pfade, klingt zum Teil sogar recht poppig. Trotzdem bleiben in den Refrains immer noch größtenteils die dichten Gitarrenwände, gepaart mit mehreren Schichten von Mondellis Stimme, die irgendwo zwischen Samt und Skalpell liegt.
Tatsächlich gibt es einige eigensinnige Ausbrecher. "Failures" hat schon fast Stoner Rock-Züge mit seinem molassigen Sound und "Sorry Not Sorry" erweckt auch Bilder von Lava-belampten und verqualmten Partykellern. Im Gegensatz dazu erinnnert der Titeltrack "Torino" tatsächlich sehr an DEPECHE MODE. Nur zwei Minuten lang, ist er atmosphärisch, ein bisschen melancholisch und ein persönliches Highlight auf den Album. Ein weiteres ist "Teenage Mutants", das durch eine wunderschöne, filigrane Gitarrenzerlegung besticht, die sich wie ein roter Faden durch den Song zieht.
Alles in allem haben BE THE WOLF wieder ein feines Album geliefert. Das Songwriting ist abwechslungs- und einfallsreich, die Produktion einwandfrei. Einziger Kritikpunkt, und hier kommt die Sprach- /Lyrics-Affinität des Rezensenten durch, ist der zum Teil recht genuschelte Gesang. Ansonsten kann man Liebhabern des modernen melodischen Rocks "Torino" absolut ans Herz legen.

 



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Betti Stewart (14.01.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE