WŸNTËR ÄRVN - Abysses

Artikel-Bild
VÖ: 01.03.2021
Bandinfo: WŸNTËR ÄRVN
Genre: Neofolk
Label: Antiq
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Mit ihrem zweiten Album machen WYNTER ARVN eine 180 Grad Drehung. Während die erste Platte noch recht dunkel war, ist "Abysses" wesentlich positiver und nimmt den Hörer mit auf eine instrumentale Reise voller Hoffnung. Die tiefen Töne der Klarinette und des Cellos harmonieren perfekt mit dem sanften Gitarrensound. Natürlich gibt es in den meisten Titeln viel Redundanz in den Tonfolgen, aber durch die Vielzahl an ausgefallenen Instrumenten, die den Sound ergänzen, kommt mir das gar nicht so schlimm vor.

Schon nach dem Introsong folgt mit "Sentiere Dell'Eternita" ein ruhiger und positiver Track, der mich einfach nur begeistert hat. In dem Titel, der den Hörer langsam in eine andere Welt entführt, steigt irgendwann die Klarinette mit ein und bringt mit ihren dunklen Tönen ein bisschen Schwere und Melancholie mit. Und genau das wollen die zwei Musiker mit ihren Songs auch bewirken.

"Nostalgia, melancholy, anger, joy or hope are mainly expressed through WYNTER ARVN music in a vibe that might refer to black metal and extreme music feelings." - Das steht auf ihrer Bandcamp Seite. Und genau so hat sich das Album für mich angefühlt. Während die ersten Songs rein instrumental sind, kommt im sechsten Titel "Abysses" ein sanfter Frauengesang dazu, allerdings ohne Lyrics.

Zum Ende gibt es dann ein bisschen Gegrowle mit Lyrics und somit doch noch etwas Black Metal. In den letzten zwei Tracks steigt Sänger Wynter Arvn mit ein. Das bricht natürlich etwas mit den positiven Vibes, die durch die vorigen Titel aufgebaut wurden. Ein verzweifeltes Growlen, dass die Hoffnung wieder zu Nichte macht und Verzweiflung hervorruft. Mir persönlich haben die rein instrumentalen Songs besser gefallen, allerdings hat der Mix aus diesen glücklichen Melodien mit Growls, die eher unglücklich wirken, natürlich auch seinen Charme.

 

Fazit:

Atmosphärischer Black Metal? So zumindest wird WYNTER ARVN auf manchen Seiten eingeordnet. Aber für Black Metal ist die Platte doch stimmungstechnisch sehr positiv. Ich würde zumindest die ersten sechs Titel eher dem Neofolk zuordnen. "Abysses" ist auf jeden Fall ein Album, das ich öfter hören werde. Mich hat WYNTER ARVN etwas an NEUN WELTEN und andere Bands erinnert, die hauptsächlich instrumental aufgestellt sind. Eine klare Empfehlung für einen ruhigen Nachmittag mit ein bisschen Zeit zum Entspannen und Nachdenken.

 

Video zu "Sentiero dell'eternitá":

 



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Sophia Brandt (01.03.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Icon Of Sin
ANZEIGE