TROLLFEST - Happy Heroes

Artikel-Bild
VÖ: 19.03.2021
Bandinfo: TROLLFEST
Genre: Folk Metal
Label: Napalm Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

TROLLFEST sind zurück - und wie man die immer lustigen und zumeist durstigen Folk-Metal-Recken so kennt, haben sie sich mal wieder was Neues einfallen lassen. Auf das nächste Langeisen wird man zwar vorerst noch warten müssen, doch bekommt man mit der EP "Happy Heroes" eine kleine Portion Troll-Eskalation für zwischendurch. Und wie der Titel schon vermuten lässt, dreht sich hier alles um ungezügelten Frohsinn - und das ist noch nicht alles...

...denn neben dem selbst komponierten Titeltrack sind die Norweger augenscheinlich ins Covergeschäft eingestiegen und vertrollen nun den ein oder anderen Song, den man aller Wahrscheinlichkeit schon mal irgendwo gehört hat. Der selbst komponierte Titeltrack "Happy Heroes" eröffnet so heiter, fröhlich und bekloppt, wie man TROLLFEST eben kennt. Ein standesgemäßer Einstieg, der einem etwaigen Kulturschock prophylaktisch vorbeugt. Denn Spaß in allen Ehren - die Gesundheitsvorsorge genießt auch in durchgeknallten Troll-Kreisen höchste Priorität! Weiter geht's mit den (höchstwahrscheinlich auch fröhlichen) "Cartoon Heroes", die in ihrem 2000er Original von AQUA vorgemurkst...ähm...vorgetragen wurden. Und da haben wir ihn schon, den Kulturschock - warum sich die Quackerjacks unter den Folk Metallern ausgerechnet eine Eurodance-Truppe aus den Neunzigern (die schon damals nicht [nein, wirklich nicht] cool war) aufs Notenbrett klemmen mussten, übersteigt auch meine Vorstellungskraft, aber immerhin ist die Nummer sehr viel genießbarer als die Vorlage - und obendrein besser gesungen (dank Miriam "Sfinx" Renvåg Müller). Unterm Strich ist die Nummer trotzdem relativ nah am Original und nervt nach wenigen Durchläufen mehr als sie unterhält. Denn wenn man schon einen derart "speziellen" Track nachzockt, dann sollte man ihn wenigstens so derbe übertreiben, dass es wieder lustig ist.

Und wie macht man das? Richtig - genau so wie in "Don’t Worry Be Happy", der allseits beliebten Aufmunterungs-Hymne von BOBBY MCFERRIN. Zu diesem Kennt-Wirklich-Jeder-Song, den sogar schon die Kaffeewerbungsindustrie für sich vereinnahmt hat, wird hier nach allen Regeln der Kunst eskaliert und kein Gag ausgelassen. Hämmernde Blastbeats, wildes Geschrei, malträtierte Tröten und schräge Töne, wie man sie eigentlich nur als betrunkener Harmonie-Legastheniker von sich geben kann. Dieses herrliche Chaos macht von der ersten bis zur letzten Minute Spaß und...nun ja...fröhlich. Es geht einfach nicht anders...ich meine...wenn einem so eine wildgewordene Truthahn-Horde dieses penetrante "Don’t Worry Be Happy!!!" in die Hörmuschel blökt...wer wäre dann nicht happy? Und zu guter Letzt geht es mit PHARRELL WILLIAMS' "Happy" noch einmal sorglos und ausgelassen zu Werke. Die Nummer ist vielleicht nicht so vollends überrissen wie "Don’t Worry Be Happy", transportiert aber den beliebten Gute-Laune-Song sehr adäquat und gelungen ins TROLLFEST-Universum - eine runde Sache.

Das sind sie also, die "Happy Heroes": vier Mal gute Laune, bestehend aus einem soliden TROLLFEST-Song und drei Coverversionen - davon zwei großartige und eine entbehrliche. Als kleinen Ausraster für zwischendurch kann man den Spaß durchaus gebrauchen. Und wenn einen die ganze Welt mal wieder so richtig anfrisst, dann weiß man, was man zu tun hat. Denn wie heißt es so schön: "in every life we have some trouble but when you worry you make it double". Amen.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Lord Seriousface (12.03.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE