TWOISM - II

Artikel-Bild
VÖ: 23.12.2020
Bandinfo: TWOISM
Genre: Post-Rock
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Amazon | Webshop
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

TWOISM ist das Projekt des nicht näher bezeichneten Künstlers A.K., der mit "II" (wie der Titel treffenderweise sagt) nach dem Debüt "Process" aus dem Jahr 2017 nunmehr sein zweites Album veröffentlicht hat. Stilistisch bewegen wir uns auf der aktuellen Langrille vordergründig zwischen Ambient und Postrock, beim genaueren Hinhören gesellen sich allerdings viele weitere musikalischen Spielarten und Facetten von Noise über Folk, Metal, Lo-Fi bis hin zu Wave und Trip Hop Elementen.

"II" ist eine ganze Ecke eingängiger geworden, als der Vorgänger (danke dafür), was zu einem nicht unbeträchtlichen Teil daran liegt, dass der Anteil an Post Rock und Metal Parts im Vergleich zu "Process" deutlich erweitert wurde.

Diese Elemente tragen auch maßgeblich dazu bei, dass "II" nicht zu einer experimentellen Klangwüste verkommt. Vielmehr kann man sich in den Songs von TWOISM wunderbar verlieren, wenn man sich fallen lässt. Dabei schafft A.K. es, einen guten Spannungsbogen vom Ukulele-eingeleiteten sanfteren Beginn (in der zweiten Hälfte von "Lun" fühlt sich der Kenner übrigens unweigerlich an den Score der Serie "Stranger Things" erinnert) bis zum intensiven Post Metal Finale im Albumcloser "Sayn" zu kreieren.

Neben dem Rock/ Metal sorgen die Ambient, Noise und Wave Anteile für die nötige Dichte der einzelnen Tracks. Und trotz des immer wieder leicht experimentellen Charakters der Musik spürt man beim Hören keine Kälte, sondern eine manchmal geradezu wohlige umarmende Wärme, die die Klangwelt von TWOISM ausstrahlt.

Fazit:

TWOISM respektive A.K. schafft es auf "II" einen völlig eigenständigen Ambient/Post Rock Mix mit zahlreichen weiteren Versatzstücken zu kreieren und sich somit unabhängig von irgendwelchen Vergleichen mit der Konkurrenz zu machen. "II" ist mit knapp einer halben Stunde recht kurz ausgefallen, weist dafür aber keinerlei Längen auf. Und außerdem gibt es auf dem zweiten TWOISM Album so viel zu entdecken, dass mehrere Durchläufe vorprogrammiert und auch notwendig sind, um die ganze Vielfalt dieser Klangwelt zu erfassen und zu genießen.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Ernst Lustig (26.03.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE