MAVERICK - Ethereality

Artikel-Bild
VÖ: 01.04.2021
Bandinfo: MAVERICK
Genre: Hard Rock
Label: Metalapolis Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

MAVERICK haben ihren Ruf als Exoten weg. Schließlich kommen die fünf Herren nicht aus Schweden oder gar Los Angeles, sondern dem Nordirischen Belfast. Nicht nur die Herkunft macht die Band zu etwas Besonderem. Die stilistische Ausrichtung ist bei genauerem Hinhören ebenfalls eine außergewöhnliche.

Das Timbre des sehr talentierten Dave Balfour erinnert zum Beispiel gar nicht an Glam-Quietscheentchen wie Bret Michaels. Sein kraftvoller Tenor klingt vielmehr nach Peavy Wagner. Dementsprechend passt es gut ins Bild, dass "Ethereality" durchaus als ein Mash-Up von SKID ROW ("Slave To The Grind") und neueren RAGE durchgeht. Eine eigenwillige Kombination, die aber ihren Reiz hat und MAVERICK von allzu generisch operierenden Genre-Kollegen abhebt, auch wenn typisch Schwedische Glam-/Sleaze-Einflüsse (melodische Leads, "Oh-oh" und "Hey-ey"-Chöre) ebenfalls zur Anwendung kommen.

Hätte diese ernste, wenn nicht gar düstere Platte auch noch mehr Hooklines wie in "Bells Of Stygian" zu bieten, würde das die "Unique Selling Proposition" perfekt abrunden. So aber bleibt auch nach zwei bis drei Durchläufen relativ wenig hängen. Wer damit jedoch kein Problem hat, und dem kompetent gezockten und sauber produzierten MAVERICK-Style eine Chance geben möchte, wendet sich bitte an einen Musik-Anbieter seiner Wahl.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Sandy (11.04.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE