OLD MOON MADNESS - Old Moon Madness

Artikel-Bild
VÖ: 16.04.2021
Bandinfo: OLD MOON MADNESS
Genre: Hard Rock
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

The golden age of Rock'n'Roll, wie es einst MOTT THE HOOPLE besangen, mag lang vorüber sein, doch seine Nachbeben sind immer noch klar zu vernehmen. Und irgendwie scheint es bei den Kids sogar gerade wieder sowas wie eine Renaissance des guten, alten Harderwerk-Rocks zu geben. Erst heute Nachmittag traf der Verfasser dieser Zeilen in einem Wiener Innenstadt-Park auf eine Gruppe Youngsters, die sich aus ihrem digitalen Zauberwürfel mit wunderbar nostalgischem Seventies-Rock beschallen ließen. Anscheinend besteht ja doch noch Hoffnung fürs Vaterland.

OLD MOON MADNESS haben nicht nur diesen Trend erkannt, sie haben sich ganz offensichtlich auch sehr ausgiebig mit den Altvorderen des klassischen Hardrocks beschäftigt. Die Leidenschaft für Bands wie URIAH HEEP, DEEP PURPLE, WHITESNAKE und wohl ganz besonders RAINBOW führte die fünf Musiker im Sommer 2019 zusammen. Genau in dieser Schnittmenge befindet sich auch der Sound von OLD MOON MADNESS, welcher dank analoger Aufnahmetechnik zudem ausgesprochen authentisch gelungen ist.

Neun Songs haben es auf das Album geschafft, welches von "Road To Hell" geradezu perfekt eröffnet wird. Ein freundlicher Bastard aus HEEP und PURPLE, angetrieben von der galoppierenden Rhythmusfraktion und von eingängigen Leads.  Was folgt ist ein Feuerwerk aus purem, authentischem und komplett schnörkellosem Classic Rock. "Queen Of The Woods" etwa ist eine astreine RAINBOW Nummer, die direkt aus der "Difficult To Cure"-Ära stammen könnte. Natürlich darf auch die obligatorische Ballade nicht fehlen - hier in Form von "Drifting". Und mit dem abschließenden "Rich Man's Daughter" brennen die Jungs von OLD MOON MADNESS nochmal den violetten Feuerball ab (Insider verstehen den Hint!) und vereinen einmal mehr sämtliche Trademarks der Band.

Nach dem erst vor wenigen Wochen erschienenen URIAH HEEP geprägten "A Dream Of Fantasy" von BLIND GOLEM ist dieses Album von OLD MOON MADNESS die nächste glaubwürdige Zeitreise in eine Zeit, als Rockmusik entweder wild und gefährlich oder zumindest zügellos und spannend war. Mehr als ein Geheimtipp!



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: adl (14.04.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE