CULTED - Nous

Artikel-Bild
VÖ: 26.02.2021
Bandinfo: CULTED
Genre: Doom Metal
Label: Season of Mist Underground Activists
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Bei CULTED handelt es sich um ein internationales Bandprojekt, das sich aus schwedischen und kanadischen Musikern zusammensetzt und seit deren letzter Veröffentlichung bereits sieben Jahre vergangen sind. Im Vergleich zu den Vorgängern hat man etwas am Sound gefeilt, stilistisch bewegt man sich aber nach wie vor irgendwo zwischen Doom, Black Metal, Industrial, Dark Ambient und Noise.

Dass das Ganze keine einfache Kost ist, erklärt sich wohl bereits anhand des Genre-Mixes von selbst. Zusätzlich ist die Aufnahmequalität rau, die Vocals sind stark verzerrt, die Musik wirkt vernichtend und kalt. Hierzu passt das düstere Artwork ausgezeichnet und bildet auch den verarbeiteten Themenpool sehr eindrücklich ab: Es geht um Tod, Krankheit und existenzielle Herausforderungen der Mitwirkenden. Der Hörer braucht hierfür definitiv die richtige Stimmung und vor allem genügend Zeit, das Album hat nämlich eine Spielzeit von 63 Minuten.

Zum Einstieg gut gefallen hat mir der zweite Track "Lifers", der Song ist sehr catchy und vergleichsweise einfach zu hören, das Spiel mit Industrial und Doom Elementen und groovigem Black Metal Riffing funktioniert für mich bei diesem Titel sehr gut und vermag es, den Hörer in den Bann zu ziehen.

Der Rest des Albums kommt leider weitgehend ohne nennenswerte Höhepunkte aus, auch wenn es mal hier mal dort den ein oder anderen spannenden Part zu entdecken gibt. Die groovigen Black Metal-lastigen Passagen zum Beispiel halten durchaus etwas bei Laune, viele Nummern driften aber recht schnell in nahezu ermüdende Monotonie ab, bestenfalls könnte man dies noch als hypnotisch interpretieren.

Für Fans von Dark Ambient könnte wahrscheinlich die ein oder andere interessante Nummer dabei sein, mir fehlt aber sowas von der "Wumms" dahinter. Zuviel düstere Soundkulisse für meine Ohren! Alles dümpelt so dahin, die vernichtende Untergangsstimmung, die ich erwartet habe, also die, die man von so mancher Doom / Sludge Größe wie zum Beispiel den Amis von HELL kennt, wird zwar gefühlt angepeilt, aber nicht mit einer vergleichbaren Intensität erreicht, daher gibts von mir leider nur 2 Punkte.



Bewertung: 2.0 / 5.0
Autor: Marlene Krempl (21.04.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Seventh Crystal
ANZEIGE