LONELY THE BRAVE - The Hope List

Artikel-Bild
VÖ: 22.01.2021
Bandinfo: LONELY THE BRAVE
Genre: Rock
Label: EASYLIFE
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Den Sängerwechsel haben die Jungs von der Rockband LONELY THE BRAVE sehr gut überstanden, denn David Jakes wurde gegen Jack Bennett eingetauscht. Der neue Sänger gibt dem neuen Album „The Hope List“ einen gefühlvollen Touch mit seiner teilweise fast „heißeren“ Stimme. Der Sound der Band wurde trotz Line-Up-Änderung beibehalten. Beim ersten Reinhören assoziierte ich sofort die NEW CITY KINGS oder BIFFY CLYRO mit LONELY THE BRAVE. 

Obwohl die Band als Rockband gilt, würde ich die Band detaillierter dem Kuschelrock oder Softrock zuordnen. Der einzige Song auf der Platte, welcher rockige Aspekte beinhält ist „Open Door“. Folglich auch mein persönlicher Fav auf „The Hope List“.  Gefühlvolle Vocals und atmosphärischer - optimistischer Sound kennzeichnen den Stil des Quartetts. Einige Lieder starten ruhig und behalten auch diese Prägung bei. Erwähnenswert ist der Track „(Untitled)“. Es ist mit unter einer Minute das kürzeste Lied auf der Scheibe, welches instrumental gehalten ist. 

Wenn man „Your Heavy Heart“ anhört, glaubt man zuerst, dass es „aus der Reihe tanzt“. Hier bietet Frontman Jack zu Beginn ein andere Art von Gesang – mehr clean und somit stellt sich endlich Abwechslung ein. Diese Nummer fällt in die Balladenkategorie bis zum Einsatz der Drums, denn da kehren die Rocker wieder zu ihrem ursprünglichen Stil zurück. 

Zusammengefasst, weisen alle Songs große Ähnlichkeit im Stil und Aufbau auf. Es fehlt an Highlights; da könnte an „Your Heavy Heart“ angeknüpft werden. Der Sound ist trotzdem angenehm anzuhören und die Melodien sind harmonisch. Softrock hat nur den Anschein „leicht zu sein“, denn Ohrwürmer zu komponieren stellt doch eine Herausforderung dar. Trotz Schlagabtausch bei den Vocals ist "The Hope List" eine durchschnittliche Leistung.  

 



Bewertung: 2.5 / 5.0
Autor: Corona (18.04.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Seventh Crystal
ANZEIGE