WILDSTREET - III

Artikel-Bild
VÖ: 25.06.2021
Bandinfo: WILDSTREET
Genre: Glam Metal
Label: GOLDEN ROBOT
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

WILDSTREET starteten Mitte der Nullerjahre. Inmitten des kleinen, damaligen Glam Metal/Sleaze Rock-Revivals machte die frühe Inkarnation der Ami-Truppe mit ihrem selbstbetitelten Debüt eine sehr gute Figur. Ganz dem Arena-Sound von DEF LEPPARD's "Hysteria" verhaftet, unterhielt neben gelungenen Eigenzüchtungen die Cover-Version von "All The Young Dudes" (MOTT THE HOOPLE) vortrefflich. Die EP "Wildstreet II..Faster..Louder!" (2011) war ebenso nicht von schlechten Eltern, stilistisch jedoch eine krasse Hinwendung zum Neo-Sleaze á la BUCKCHERRY. Nun steht dritte Longplayer "III" (was sonst?) in den Startlöchern, und abermals erfindet sich die mehrfach umbesetzte Meute neu.

Frontcharismatiker Eric Jayk gibt den Grandseigneur des Heavy Rock und der Rest des Quintetts folgt ihm ergeben. Das Liedgut ist entsprechend vielseitig und vor allem erstaunlich heavy ausgefallen. Schon immer waren WILDSTREET für hocheffektives Songwriting bekannt. Straight auf den Punkt und nicht allzu verspielt, dafür hochprofessionell und massentauglich inszeniert. Der Smasher "Tennesse Cocaine" leitet den Reigen ein, "Three Way Ride" hält mit modernem, schwerem Groove die Hörerschaft bei Laune. Das eingängige "Set It Off" und die Ballade "Still Love You" kokettieren mit Mainstream-Rock/Pop, während man mit "Midnight Children" düsteren Uptempo-Metal offeriert. ALICE COOPER würde "Born To Be" exzellent zu Gesicht stehen. Der Sleazer "Raise Hell" erinnert am stärksten an das erwähnte WILDSTREET Mini-Album von vor 10 Jahren. Sehr mächtig und bedrohlich walzt sich die OZZY/BLACK SABBATH-Verbeugung "Mother" aus den Boxen. Ein wahrlich krönender Abschluss!

Mit "III" profiliert man sich als US-Gegenstück zu den Britischen Stadion Rock-Verwaltern von THE STRUTS. Die acht Songs mit insgesamt 33 Minuten Spielzeit sind nicht gerade zu viel des Guten, dafür kommt in hohem Maße Kurzweile auf.

 



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: Sandy (05.07.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Nordic Union
ANZEIGE