OUR HOLLOW, OUR HOME - Burn In The Flood

Artikel-Bild
VÖ: 28.05.2021
Bandinfo: OUR HOLLOW, OUR HOME
Genre: Metalcore
Label: Hollow Music/Tunecore
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Mit „Burn In The Flood“ liefern die fünf Briten der Metalcore-Band OUR HOLLOW, OUR HOME ihr drittes Album ab. 
Mit dem Genre entspricht das Quintett den ARCHITECTS oder der Band BRING ME THE HORIZON. 
Für mich persönlich „kratzt“ die Gruppe auch an Nu-Metal oder auch an Pop-Punk.

Der Song „Better Daze“ vereint auch den klaren Gesang mit der Akustikgitarre, dem Synth und der elektrischen Gitarre. 
Klassische Screams unterstreichen nochmals das Hauptgenre bei jedem Track. Ebenso verleihen die Drums jedem Stück die gewisse Portion Aggressivität. 


Bei „In Retrospect“ gibt es einen Touch von rapähnlichem Gesang. Der Song „Blood“ erinnert ein bisschen an LINKIN PARK und tanzt thematisch auf diesem Album aus der Reihe. 
An A DAY TO REMEMBER erinnert „Overcast“, wo man zum Durchatmen kommt. Teilweise sind einige Nummern melodisch geprägt – wie „Children Of Manus“ inklusive Flüstern als Gesangsvariante. 
In einem Track („Remember Me“) wird der Kontrast zwischen clean Vocals und Shouts bewusst hörbar. Fast scheint es, als hätte der „klare Gesang“ einen gefühlvollen Aspekt inne. 
Meine persönlichen Favs sind all jede Lieder, die „anders sind“ - wie „Better Daze“ oder „Blood“. 
Das aktuelle Album „Burn In The Flood“ ist melodischer als seine Vorgänger, jedoch bleiben die Jungs ihrem Stil treu. 
Obwohl viel ausprobiert wurde, fehlt es an einschlägigen Liedern, welche „hängen bleiben“. Somit eher eine mittelmäßige Leistung, die für Metalcore-Fans durchaus hörbar ist. 



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Corona (30.08.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE