LADY BEAST - Omens

Artikel-Bild
VÖ: 03.09.2021
Bandinfo: LADY BEAST
Genre: Heavy Metal
Label: Independet
Hören & Kaufen: Amazon | Webshop
Lineup  |  Trackliste

Nach ihrem letztjährigen Full Length Album machen die Ladybiester 2021 mit "Omens" exakt dort weiter, wo sie mit "The Vulture's Amulet" (Rezension siehe hier) aufgehört haben. Diesmal muß eine EP reichen, mit vier eigenen Tracks und einem RAINBOW Cover.

Die Scheibe startet mit der straighten Heavy-Nummer "Poisoned Path", die nicht schlecht tönt, aber auch nicht gerade vom Hocker reißt. Die Single-Auskopplung "The Reaper" knallt da schon ganz anders aus den Boxen. Immer schön auf die Zwölf, ohne Sperenzchen oder überflüssigen Schnickschnack.

Mein persönlicher Favorit (neben dem Album-Closer) folgt auf Startplatz Nummer drei: "Blood For Blood" ist ein exzellenter Heavy Metal Track, mit Schmackes, einer geilen Hookline und einem tippitoppi Chorus. "Kill The King" würdigt den mittlerweile stolze 44 Lenze zählenden RAINBOW Klassiker angemessen, gefällt mir aber einen Tick weniger als die Version von PRIMAL FEAR auf ihrer "Jaws Of Death" Scheibe (in der Limited Edition).

Den Abschluss des EP-Appetit-Häppchens für zwischendurch bildet "The Fool's Journey", eine herrlich priestig daher galoppierende, schmissige Heavy Metal Hymne, die man nach den viereinhalb Minuten Spielzeit sofort noch mal hören möchte.

Fazit:

Diesmal präsentieren uns LADY BEAST "nur" eine EP. Aber in der Kürze liegt ja durchaus des Öfteren die Würze. Und so schwächelt auch nur der Opener ein wenig, während bei den folgenden Tracks die Qualitätskurve nur die Richtung "nach oben" kennt und zum Abschluss ein wirklich amtlicher Hit auf die Hörerschaft wartet.

Wir warten indes gespannt auf den nächsten vollwertigen Longplayer der Damen und Herrn von LADY BEAST.  



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Ernst Lustig (10.09.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE