GRAVEDÄNCER - Unholy Bond

Artikel-Bild
VÖ: 15.09.2021
Bandinfo: GRAVEDÄNCER
Genre: Black´n´Roll
Label: Hellprod Records
Hören & Kaufen: Webshop
Lineup  |  Trackliste

Die Black´n´Roll-Band GRAVEDÄNCER hat sich für das zweite Demo „Unholy Bond“ Verstärkung am Schlagzeug geholt und die Wahl ist auf Vinícius Talamonte gefallen. Talamonte ist in der brasilianischen Metalszene kein Unbekannter, er hat bereits bei Projekten wie ARMA, DESPOJOS und KADASH mitgewirkt und bringt jetzt neuen Schwung in die GRAVEDÄNCER-Bude.
Im Gegensatz zur Vorgänger-EP „Ripping Metal“ wird bei „Unholy Bond“ die Rock´n´Roll Sau herausgelassen. Böse Bluesriffs treffen auf heavy Schlagzeugbeats, die es in sich haben und je langsamer sie werden, desto dreckiger klingen die Lieder. - „In Crusade With Satan“ und „Feasting With The Dead“ zählen zu der obengenannten Sorte. Langsam und schmerzhaft werden die Instrumente malträtiert und Gitarrensolos gefingert.
Zum dreckigen Sound passen typische Black Metal Themen dazu. GRAVEDÄNCER singen über Sex am Friedhof („Feasting With The Dead“) und über teuflische Besessenheit („Diabolic Possession“). So ein derber Humor trifft den Geschmack der Schwarzmetaller.
GRAVEDÄNCER zeigen sich mit „Unholy Bond“ von einer rockigeren Seite als bei der ersten Demo „Ripping Metal“ und die steht ihnen gut, der melodische Einschlag in den Gitarrenriffs ist ideal. In der zweiten Demo sieht man eine musikalische Entwicklung in die richtige Richtung.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Julian Dürnberger (10.09.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE