MINISTRY - Moral Hygiene

Artikel-Bild
VÖ: 01.10.2021
Bandinfo: MINISTRY
Genre: Industrial Metal
Label: Nuclear Blast GmbH
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Die Auszeit während der Covid-19-Pamdemie haben zahlreiche Musiker genutzt um neues Material zu komponieren, was sich jetzt wo Konzertreisen langsam wieder möglich werden in einer großen Zahl an Neuerscheinungen niederschlägt. Auch Al Jourgensen war nicht untätig und hat mit seiner Band MINISTRY ein neues Album eingespielt, das nun das Licht der Welt erblickt.
 
„Moral Hygiene“ fügt sich nahtlos in die bisherige Diskographie ein, wie gewohnt dringt lautstarker Industrial Metal aus den Boxen, während man sich lyrisch mit aktuellen Themen beschäftigt. Obwohl mittlerweile nicht mehr an den Hebeln der Macht, wirken die Präsidentschaft Donald Trumps und dessen doch etwas eigenartiges Verhältnis zum Wahrheitsgehalt von Nachrichten, sowie die noch immer anhaltende Covid-19-Pandemie thematisch nach. Zu diesen Themenbereichen hat sich bei Onkel Al anscheinend genug Frust und Aggression angestaut, die nun in „Moral Hygiene“ kanalisiert wird. Auch wenn sich MINISTRY musikalisch in den letzten zwei Jahrzehnten doch recht deutlich gewandelt haben, trifft eines noch immer zu, nämlich dass die Band immer dann am stärksten abgeliefert hat, wenn sie besonders angepisst war. Dementsprechend zeigt die Qualitätskurve bei MINISTRY seit den beiden arg durchschnittlichen Werken „Relapse“ und „From Beer To Eternity“ wieder nach oben. Dass BPM für Herrn Jourgensen nicht mehr die höchste Priorität haben, muss man mittlerweile akzeptieren, seis drum, der Mann kann auch im Midtempo entzücken. Anspieltipps sind das hüftschwingende „Sabotage Is Sex“ mit Gastsänger Jello Biafra (kennt hier noch wer LARD?), das hymnische THE STOOGES-Cover „Search And Destroy“ oder die bandtypischen Kracher „Good Trouble“ und „Disinformation“.

 
„Moral Hygiene“ ist ein gutklassiges Album im umfangreichen Schaffen MINISTRYs und sicherlich das beste seit „The Last Sucker“ (2007).



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Michael Walzl (01.10.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE