TOT AUS DEM WALD - Disziplin des hohen Feuers

Artikel-Bild
VÖ: 06.06.2021
Bandinfo: TOT AUS DEM WALD
Genre: Black Metal
Label: Wolfmond Production
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Seit das neue LIMP BIZKIT Album erschien und es in Endlosschleife in meinem Büro läuft, tue ich gut daran, Bürotür und Fenster verbarrikadiert zu lassen, weil die Verfechter des Unheils, im Volksmund auch "Arbeitskollegen" genannt, mich im Namen des Gehörnten zu schächten gedenken. Sie versuchen sich Zutritt zu verschaffen und beißen kreischend mit wahnerfüllten Augen ins prächtige Türgebälk meines Büros, während sie nicht selten ihren Genitalporus aneinander reiben. Für gewöhnlich kann ich solche Attacken aber durch das Abspielen satanischer Verse ein wenig abschwächen. TOT AUS DEM WALD aber erwies sich einst nur als bedingt geeignet, dem Deiwel sei Herzerl zu stehlen. Zwar bewies er zweifelsfrei schon früh ein gutes Händchen für brutalen Lärm, aber Image und behandelte Themen wirkten wie eine Mischung aus "Satanic Panic Parodie" und Gesellschaftskritik und schwarzweiß-Krimi. Das war keineswegs schlecht, aber dem Leibhaftigen schrammte es stets knapp am Samenerguss vorbei.

Mit "Kulte primitivster Verehrung" schüttelte TOT AUS DEM WALD letztes Jahr plötzlich ein Album aus dem Ärmel, das erneut nicht das obligatorische Augenzwinkern vermissen ließ, aber fokussierter, ambitionierter, wütender und schwärzer die heimischen Musikboxen zerhämmerte. "Disziplin des hohen Feuers" baut die neu gefundene Identität weiter aus, ohne musikalisch an Qualität einzubüßen. Die acht aktuellen Black Metal Rasereien halten also einige Überraschungen bereit!

"Dämonendämmerung, Sie Kommen Aus Höhlen": Feiner BURZUM light Einstieg im Schneckentempo. Die Stimmbänder des Masterminds verätzen die Lyrics auf schreckliche Weise und krächzen sie in rasender Wut dem schutzlosen Zuhörer entgegen. Human ist anders.

"Helja, Wo Männer Sterben": 100 Millionen Volt direkt ins Herz hinein und dann ein grooviger Bombenhagel, bis plötzlich hypnotisch heidnische Klänge einsetzen. Die Penetration der Repeat-Taste ist sicher. Mein Favorit!

"Blut Dem Blutgott": Bei diesem Gebrettere wünscht man sich die Renaissance verschwitzter, barbarisch brutaler, Heroic Fantasy Filme, für deren Soundtrack man TOT AUS DEM WALD engagieren könnte.

"Flammenschmaus Des Balenfeuers": Erst einmal ein kurzer Midtempo-Anlauf, bevor Gebolze unterhalb der sechsten Spielklasseebene Köln gegen Offenbach ausbricht! Wenn ich jetzt verraten würde, was der Herr TOT AUS DEM WALD wirklich hauptberuflich macht...

"Fleischpfähler, Ein Kranker Gaul" ist nicht etwa politisch korrekt für Dönerspieß, klingt aber wie ein elektrisches Tandir-Dönermesser, das über die kross gegrillte Haut deiner Feinde fährt. Mit ein bisschen scharf!

"Fleisch Ist Schwach Und Stahl Ist Kraft, Endloser Hass" ist ein harter Brocken, der gegen Ende mit etwas größerer Dungeonsynth-Schlagseite erfreut.

"Das Töten Und Der Tod Ist Die Erfüllung Deines Schmerzes": Düsteres Werk. Man ist angehalten, aufmerksam zu lauschen und an dieser Stelle des Albums, entfaltet der Song, da die meisten Up Tempo Nummern durch sind, auch die beste Wirkung.

"In Krankem Mondlicht": Ah wie schön, da werden Schleifsteine an Gitarrensaiten gerieben, damit der Korpus kreischt. Dungeonsynth-Absacker. TOT AUS DEM WALD ist fein raus.

"Disziplin Des Hohen Feuers" verschreckt nicht nur Anhänger allerlei Glaubensrichtungen, sondern im Berufsleben bösartige Arbeitskollegen und womöglich im Privatbereich auch potentielle Lebensabschnittsgefährtinnen.

Die Mischung aus klassischen Schwarzmetall, Dungeonsynth, Pagan und Schmauchspuren von Depressive Black Metal ist wirklich hervorragend gelungen. Wenn TOT AUS DEM WALD sich weiter steigern sollte, wird man ihn irgendwann zu den prominenten Vertretern des Genres zählen dürfen.

(Ein Musikvideo wie Fanta Limonade - Spritzig und orange)



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: Daniel Hadrovic (10.11.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Nordic Union
ANZEIGE